Newsticker
Türkei blockiert Nato-Beitrittsgespräche mit Finnland und Schweden
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. FC Augsburg: Der FCA vor dem Klassenerhalt: Ein Auge geht immer zum FC Bayern

FC Augsburg
06.05.2022

Der FCA vor dem Klassenerhalt: Ein Auge geht immer zum FC Bayern

Markus Weinzierl könnte mit dem FC Augsburg am Sonntag den Klassenerhalt perfekt machen. Entweder aus eigener Kraft oder mithilfe des FC Bayern München.
Foto: Matthias Balk, dpa

Plus Gegen RB Leipzig kann der FC Augsburg den Klassenerhalt endgültig perfekt machen. Warum schon vor dem Anpfiff das Saisonziel erreicht sein könnte.

Was soll Markus Weinzierl auch anderes sagen. "Wir konzentrieren uns auf uns und wollen den einen Punkt selbst holen", betont der Trainer des FC Augsburg. Längst könnte der Fußball-Bundesligist den Ligaverbleib erledigt haben, doch die Augsburger bleiben sich in ihrer Wankelmütigkeit treu. Die Spielzeit ist wie eine Bergetappe der Tour de France: ein Auf und Ab. So dürfte sich niemand gewundert haben, dass der FCA nach dem Auswärtserfolg gegen den VfL Bochum zu Hause nicht endgültig den Haken hinter diese Spielzeit setzte.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

08.05.2022

Zum Glück gibt es ja inzwischen noch Hertha, die es nicht mehr schaffen werden, am FCA vorbeizukommen, da sie nächstes Mal gegen die gelbe Wand spielen müssen. Ein Stochastiker könnte sicher berechnen, wie viel Prozent Wahrscheinlichkeit noch bestehen, dass Augsburg in die Relegation abrutscht.
Meine Prognose: Bayern gewinnt gegen den VfB. Der Rest (Leipzig, Fürth) ist dann Kür für den FCA. Das letzte Heimspiel werden sie gewinnen.
So kann man sich im deutschen Fußball-Oberhaus Jahr für Jahr durchwurschteln.

Permalink
07.05.2022

Dem FC Bayern kann man nicht mehr vertrauen, das hat man letzte Woche schon gesehen, wie unsportlich die sich mittlerweile verhalten. Der FCA muss es nun aus eigener Kraft schaffen.

Permalink
06.05.2022


Zwei Matchbälle hat die Mannschaft Zuhause kläglich vergeben, jetzt will man ausgerechnet in Leipzig punkten, ne ned wirklich. RB muss gewinnen sonst war's das mit der Königsklasse.
Der FCA verlässt sich auf die Bayern das die die Spätzle richtig aufkochen, Ibiza gestählt san''s ja.

Permalink