Newsticker
Geberkonferenz verspricht 1,5 Milliarden Euro für Ukraine-Unterstützung
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. FC Augsburg: FCA-Keeper Gikiewicz mit Lewandowski-Trikot im Stadion von Barcelona

FC Augsburg
24.05.2022

FCA-Keeper Gikiewicz mit Lewandowski-Trikot im Stadion von Barcelona

FCA-Torwart Rafal Gikiewicz war mit Lewandowski-Trikot beim FC Barcelona.
Foto: Lennart Preiss, Witters

Der Schlussmann des FC Augsburg verbringt seinen Urlaub in Barcelona – und machte mit einer etwas ungewöhnlichen Aktion auf sich aufmerksam.

Rafal Gikiewicz ist der Dauerbrenner beim FC Augsburg: Seit seinem Wechsel von Union Berlin verpasste im Sommer 2020 der Pole kein einziges Bundesligaspiel, stand zweimal in allen 34 Saison-Partien im Kasten. Zugleich gilt der 34-Jährige auch als ungewöhnlicher Typ, der zu seiner Meinung steht – und ein großes Herz für sein Heimatland Polen hat. Der Traum, für die Auswahl seines Landes Länderspiele zu bestreiten, wird aber wohl unerfüllt bleiben.

FCA-Torhüter Rafal Gikiewicz mit Lewandowski-Trikots beim FC Barcelona.
Foto: Rafal Gikiewicz Instagram

Gut möglich, dass all diese Faktoren nun in einer recht ungewöhnlichen Aktion des Schlussmanns mündeten. Die Zutaten dafür: ein Trip nach Barcelona. Drei Bayern-Trikots mit der Beflockung "Lewandowski". Vier Tickets fürs letzte Ligaspiel des FC Barcelona.

Sportsonntag bei Gikiewicz: Zuerst Formel 1, dann Camp Nou

Doch der Reihe nach: Gikiewicz verbrachte, wie seinem Instagram-Profil zu entnehmen ist, den Sonntag in der spanischen Metropole Barcelona. Da gibt es wahrlich schlechter gewählte Urlaubsziele – vor allem, wenn man wie der Pole ein Sportfan ist. Zuerst sah sich die Familie Gikiewicz den spannenden Formel1-Grandprix mit dem Sieg von Weltmeister Max Verstappen an. Später am Tag ging es zum FC Barcelona, der an diesem Tag sein letztes Ligaspiel gegen einen gewissen FC Villarreal bestritt. Praktischerweise spielte die spanische Liga länger als die Bundesliga, deren Betrieb schon eine Woche vorher zu Ende gegangen war.

Bemerkenswert in diesem Zusammenhang war nicht nur die 0:2-Niederlage Barcas, das schon vor Spielbeginn als Vizemeister hinter Real Madrid feststand, sondern die Outfits der Gikiewicz-Familie: Familienoberhaupt Rafal, sein älterer Sohn Piotr und seine Frau Boszennka tragen FC Bayern-Trikots, auf denen die Nummer 9 und der Name Lewandowski zu sehen sind. Nur der kleinere Sohn Mateusz trägt ein Barca-Trikot mit dem Namen des spanischen Talents Ansu Fati.

Das ist insofern interessant, weil Gikiewiczs polnischer Landsmann Lewandowski bekanntlich am liebsten zum FC Barcelona wechseln möchte und ihn die Bayern (noch) nicht lassen. Ob der FCA-Keeper in Barcelona zusätzliche Werbung machen wollte? Man weiß es nicht. Der extrem ehrgeizige Gikiewicz kann jedenfalls vergessen, dass ihm sein polnischer Gegenspieler Lewandwoski besonders gerne Tore einschenkt: Seitdem er beim FCA spielt, traf der wechselwillige Weltfußballer in jedem der vier Partien jeweils einmal, darunter war auch der historische 41. Saisontreffer in der vergangenen Spielzeit, mit dem "Lewa" an Gerd Müller vorbeizog. Fest steht jedenfalls: Barcelona ist für die Familie Gikiewicz schon wieder Geschichte. Aktuell weilt man auf der griechischen Insel Kos.

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

25.05.2022

Ja ist denn scho' fußballjournalistisches Sommerloch ;-) ?

Sportlich-sommerliche Grüße von der griechischen Insel Kreta

Permalink