Newsticker
Ukrainische Truppen in Lyssytschansk von Einschließung bedroht
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. FC Augsburg: Markus Weinzierl wünscht sich Fans im Stadion und Markus Söder hat nichts dagegen

FC Augsburg
21.01.2022

Markus Weinzierl wünscht sich Fans im Stadion und Markus Söder hat nichts dagegen

Markus Weinzierl hätte gerne im Abstiegskampf wieder Zuschauer im Stadion.
Foto: Ulrich Wagner

Plus Trainer Markus Weinzierl will Zuschauer im Stadion, denn im Februar hat der FCA drei Heimspiele. Und Ministerpräsident Markus Söder hat offenbar nichts dagegen.

Als zu Beginn der Saison das Software-Programm der Deutschen Fußball-Liga (DFL) den Spielplan ausgeworfen hatte, da gab es beim FC Augsburg lange Gesichter. Hoffenheim, Frankfurt, Leverkusen hießen die Gegner zum Auftakt. Es gibt schwächere Teams in der Liga. In der Vorrunde holte der FCA gegen dieses Trio einen Punkt – gegen Frankfurt. Jetzt in der Rückrunde steuert der FCA auf die gleiche Ausbeute zu. 1:3 gegen Hoffenheim, 1:1 in Frankfurt und wenn alles so läuft wie in den letzten zehn Jahren, dann wird der FCA auch am Samstag (15.30 Uhr/Sky) bei Bayer Leverkusen wohl mit leeren Händen dastehen. Noch nie gelang in der Bundesliga ein Sieg gegen die Werkself.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.