Newsticker
Wolodymyr Selenskyj telefoniert erneut mit Bundespräsident Steinmeier
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. FC Augsburg: Stehen Finnbogason und Morávek vor ihrem letzten FCA-Spiel?

FC Augsburg
10.05.2022

Stehen Finnbogason und Morávek vor ihrem letzten FCA-Spiel?

Alfred Finnbogason wird den FCA wohl verlassen.
Foto: Ulrich Wagner (Archivbild)

Plus Im Rahmen des letzten Saisonspiels gegen Fürth wird es beim FC Augsburg Verabschiedungen geben. Zudem dürfen sich die Fans auf Freibier freuen.

Blumen wird es wohl geben. Wie es sich für eine Verabschiedung gehört. Die Frage ist nur, wann, ob eben auf dem Feld vor Anpfiff oder im kleinen Kreis der Mannschaft in der Kabine und an wen. Die Partie am Samstag (15.30 Uhr) gegen das Schlusslicht Greuther Fürth ist der Abschluss dieser Bundesliga-Saison für den FC Augsburg. Der Klassenerhalt steht seit dem vergangenen Wochenende fest. Weniger aus eigener Kraft – der FCA verlor mit 0:4 in Leipzig – als vielmehr dank der Hilfe des FC Bayern München.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

11.05.2022

Oh ja, lasst bitte viele Blumen sprechen!

Und Mutter Teresa verleiht dann anschließend dem Präsidenten, Sport-GF und Chef-Coach die „Silberne Zitrone“.

Dank des Hinweises in der AZ wird sich möglicherweise doch noch das eine oder andere "Freibier-Gesicht" dafür entscheiden, sich beim letzten Heimspiel zu berauschen.

Bei der Feier einer der schlechtesten Erstliga-Saisonen mit dem angeblich besten Kader aller Zeiten unter Führung des fränkischen Sonnenkönigs, fehlt dann nur noch der wehrte Wolfgang L. als Einpeitscher am Zaun des Fan-Blocks...

Permalink
10.05.2022

Hoffentlich werden noch mehrere Blumensträuße im gesamtenFCA- Umfeld zum Abschied überreicht. Es ist an der Zeit nicht zu geizen.

Permalink