Newsticker
Ukrainisches Militär: Russland will strategisch wichtige Stadt Lyssytschansk einkesseln
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Bayern
  4. FC Bayern - Barcelona: Pressestimmen: Barca mit Super-Messi, Bayern mit Schmalspur-Pep

FC Bayern - Barcelona
07.05.2015

Pressestimmen: Barca mit Super-Messi, Bayern mit Schmalspur-Pep

Messi erzielte zwei Tore gegen den FC Bayern.
2 Bilder
Messi erzielte zwei Tore gegen den FC Bayern.
Foto: Alejandro Garcia, dpa

Nach der 0:3-Niederlage des FC Bayern in Barcelona feiern die Medien Superstar Messi. An Bayern-Trainer Pep Guardiola wird Kritik laut. Die Pressestimmen.

FC Bayern - FC Barcelona, die Pressestimmen: Lange lief alles nach Plan für den FC Bayern, dann schlug Lionel Messi gnadenlos zu. Der Superstar erzielte zwei Treffer. Am Ende hieß es 0:3. Damit ist das Finale für die Münchner in weite Ferne gerückt. Die Medien suchen nun nach einer Erklärung für die Niederlage. Auch Bayern-Trainer Pep Guardiola kommt dabei nicht ungeschoren davon. Ein Blick in die Online-Dienste.

Medien: Guardiola bei seiner Rückkehr nach Barcelona gedemütigt

Selbst Neuer kann das Bayern-Debakel nicht verhindern: Der FC Barcelona erteilt dem deutschen Meister im Halbfinale der Champions League phasenweise eine Lehrstunde. Lange hält Manuel Neuer die Münchner im Spiel. Doch dann schlagen Lionel Messi und Neymar eiskalt zu. faz.net

Messi ist also doch besser als Götze: Der FC Bayern und Pep Guardiola bekommen in Barcelona eine Nachhilfestunde mit Ball. Jetzt stehen sie vor dem Aus in der Champions League. Und vor größeren Debatten. Zeit Online

Demütigung daheim: Guardiolas Rückkehr nach Barcelona endet mit einer Demütigung für den stolzen Katalanen! bild.de

Bayern klappt zusammen: Der FC Bayern geht mit der Hypothek einer 0:3-Niederlage ins Rückspiel gegen Barcelona, weil Lionel Messi seine ersten Tore gegen Manuel Neuer schießt. Der Argentinier schlägt ausgerechnet dann zu, als die Münchner das Spiel scheinbar im Griff haben. sueddeutsche.de

Lesen Sie dazu auch

Pressestimmen: Ein Neuer allein reicht dem FC Bayern in Barcelona nicht

Der Untergang: Was für eine verkorkste Rückkehr von Josep Guardiola nach Barcelona: Gegen seinen Ex-Klub blieb der FC Bayern chancenlos. Die Münchner sind so gut wie raus aus der Champions League. Das lag vor allem am überragenden Lionel Messi. Spiegel Online

Guardiola droht zum Schmalspur-Pep zu werden: Für Pep Guardiola ist die 0:3-Niederlage gegen Barcelona eine Schmach, das Erreichen des Finales so gut wie ausgeschlossen – die Folgen wird der Trainer zu spüren bekommen. stern.de

Ein Neuer allein reicht nicht gegen diesen Super-Messi: Pep Guardiola hat nicht übertrieben. Lionel Messi, hatte der Trainer des FC Bayern im Vorlauf dieses Halbfinales in seiner katalanischen Heimat gesagt, sei nicht zu stoppen, wenn er sein wunderbares, einmaliges Talent ausspielt. Und dann hat nicht einmal der famose Manuel Neuer eine Chance zur effizienten Gegenwehr. kicker.de

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.