Newsticker
Corona-Gipfel: Nur mit Booster-Impfung gilt man langfristig als "geimpft"
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Bayern
  4. FC Bayern: Der nächste Corona-Fall: Eric Maxim Choupo-Moting ist positiv getestet

FC Bayern
24.11.2021

Der nächste Corona-Fall: Eric Maxim Choupo-Moting ist positiv getestet

Eric Maxim Choupo-Moting hat Corona.
Foto: Witters

Der Stürmer ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Seit Sonntag musste er sich bereits in Quarantäne begeben.

Der FC Bayern hat seinen nächsten Corona-Fall: Angreifer Eric Maxim Choupo-Moting ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das gab der FC Bayern am Mittwoch bekannt. Der kamerunische Nationalspieler befindet sich in häuslicher Quarantäne. Es gehe ihm "den Umständen entsprechend gut".

Damit hat der FC Bayern seinen dritten Spieler, der aktuell wegen einer Corona-Infektion ausfällt. Aktuell befinden sich die beiden genesenen und geimpften Josip Stanisic und Niklas Süle in Quarantäne. Nicht infiziert, aber nicht geimpft und wegen eines Kontakts zu einem positiven Fall in häuslicher Isolation sind zudem schon untergebracht gewesen: Joshua Kimmich, Jamal Musiala, Michael Cuisance, Serge Gnabry und - Choup-Moting.

Der 32-Jährige hat sich nun mit dem Virus infiziert - für ungeimpfte Spieler bedeutet das, dass sie länger ausfallen werden. Ungeimpfte können sich dann nicht nach fünf Tagen frei testen und müssten die komplette Quarantäne absitzen. Für diese zwei Wochen wird der 32-Jährige von seinem Verein auch kein Gehalt erhalten.

Bald könnte die komplette Bayern-Mannschaft unter 2G fallen

Die Apelle der Bayern-Führung - verbunden damit, ungeimpften Spielern im Quarantäne-Status das Einkommen zu kürzen - waren nun offenbar doch erfolgreich. Wie der Kicker berichtete, sollen Jamal Musiala und Serge Gnabry sich nun doch gegen das Coronavirus immunisieren lassen. Joshua Kimmich und Michael Cuisance scheinen zudem eine generelle Bereitschaft signalisiert zu haben. Der einzige Bayern-Profi, der sich dem Vernehmen nach gegen eine Impfung sperrte, war Choupo-Moting. Künftig wird dieser aber auch unter die 2G-Regel fallen, wenn er seine Erkrankung überstanden hat. Damit wäre die komplette Bayern-Mannschaft geimpft oder genesen.

Choupo-Moting hatte bereits nach der Erkrankung von Niklas Süle eine Woche in Quarantäne verbringen müssen. Nach dem Spiel gegen den FC Augsburg, wo er eingewechselt worden war, wurde er am Sonntag erneut isoliert - und hat sich nun mit dem Virus angesteckt. (eisl)

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren