Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt wieder und liegt jetzt bei 442,1
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Bayern
  4. FC Bayern: Wegen Guardiola: Mandzukic will die Bayern verlassen

FC Bayern
09.06.2014

Wegen Guardiola: Mandzukic will die Bayern verlassen

Mario Mandzukic kann sich seiner Zukunft nicht sicher sein.
Foto: Andreas Gebert (dpa)

Jetzt hat er es auch offen gesagt: Mario Mandzukic will den FC Bayern verlassen. Der Grund dafür ist Trainer Pep Guardiola.

In der kroatischen Zeitschrift Sportske Novosti küdigte der Stümer an, den FC Bayern verlassen zu wollen. "Seien wir doch ehrlich, mir entspricht der Spielstil nicht, den Guardiola bei den Bayern durchführen will", wird Mandzukic in dem Interview zitiert.

Seit Guardiola am Anfang der vergangenen Saison das Ruder bei den Münchnern übernahm, hatte Mandzukic mit der Systemumstellung zu kämpfen. Die Passstafetten kamen seiner Spielweise nicht wirklich entgegen. Trotzdem war er mit am Ende 18 Treffern der beste Torschütze der Bayern.

Vor allem aber die Champions-League-Spiele gegen Real Madrid hätten ihm gezeigt, dass er in diesem System nicht seine beste Leistung zeigen könne. Die Münchner schieden im Halbfinale aus und verloren dabei unter anderem zu Hause mit 0:4. "Wenn es denn so ist, dann fühle ich mich nicht wohl, und es ist das Beste, dass wir uns trennen", so der 28-Jährige.

Lewandowski verbaut die Zukunft von Mandzukic in München

Doch nicht erst seit diesem Zeitpunkt, schien die Beziehung zwischen Mandzukic und dem FC Bayern einem schnellen Ende entgegenzustreben. Spätestens als im Januar der Transfer von Robert Lewandowski zum FC Bayern zur kommenden Spielzeit perfekt gemacht wurde, war Mandzukic nur noch ein Stürmer auf Abruf

Mandzukic, der einen Vertrag bis 2016 hat, habe dem Bayern-Vorstandsvorsitzenden Karl-Heinz Rummenigge seinen Wechselwunsch schon am 8. Mai bei einem Treffen mitgeteilt. Eine Woche später beim Pokalfinale gegen Dortmund stand er schon nicht mehr im Kader der Münchner.

In München wird man Mandzukic trotzdem in guter Erinnerung behalten. Vor allem in seiner ersten Saison war er ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft. Unter anderem erzielte er beim Champions-League-Triumph gegen Borussia Dortmund einen Treffer.

Noch ist bekannt, wohin es Mandzukic nach der WM zieht. "Das drängt nicht, ich habe nichts zu sagen", so der Stürmer. Beim FC Bayern besitzt er noch einen Vertrag bis 2016. Sein Marktwert dürfte ungefähr bei 25 Millionen Euro liegen. Weil aber sowohl der FC Bayern als auch Mandzukic keinen Wert auf eine weitere Zusammenarbeit legen, dürfte er um einiges billiger zu haben sein. (AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren