1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Bayern
  4. Pressestimmen zum Hernández-Transfer: "Mia san teuer"

FC Bayern

28.03.2019

Pressestimmen zum Hernández-Transfer: "Mia san teuer"

Transfer perfekt: Lucas Hernández wechselt zum FC Bayern München.
Bild:  David Vincent/AP, dpa

Der FC Bayern macht Lucas Hernández zum teuersten Abwehrspieler der Welt. Das schreiben deutsche und spanische Medien über den Transfer.

Nach dem Transfer von Fußball-Weltmeister Lucas Hernández von Atlético Madrid zum FC Bayern München berichten die deutschen wie die spanischen Medien wie folgt:

Bild: "Der Bayern-Hammer! Frankreich-Weltmeister Hernández kommt - muss jetzt ein anderer Weltmeister gehen? Nicht auszuschließen, dass entweder Jérôme Boateng oder Mats Hummels (beide 30, beide haben Vertrag bis 2021) die Bayern im Sommer verlassen."

Süddeutsche: "Mia san teuer. 80 Millionen bezahlen die Münchner für Lucas Hernández - damit ist er der mit Abstand wertvollste Zugang in der Geschichte des FC Bayern."

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

RTL Online: "Die Schatulle ist geöffnet, der FC Bayern auf Shopping-Tour: Bei ihrer Transferoffensive haben die Münchner offenbar den ersten dicken Fisch an Land gezogen. Und so ganz nebenbei den deutschen Transferrekord pulverisiert."

tz: "Der Wunschtransfer des FC Bayern ist perfekt! Lucas Hernandez, Abwehrstar von Atletico Madrid, wechselt zur kommenden Saison zum deutschen Rekordmeister. Dies hat der Verein am frühen Mittwochabend offiziell verkündet. Auch die Höhe der Ablösesumme wurde kommuniziert: Für den französischen Weltmeister, der mit seiner Mannschaft bei der WM 2018 in Russland den Titel holen konnte, überweisen die Münchner 80 Millionen Euro."

Marca: "In sportlicher Hinsicht verliert Atlético ein Stück aus seiner Mitte (und einen großartigen Mittelfeldspieler). Aber vor allem einen Spieler, der dazu bestimmt war, gemeinsam mit Giménez die rot-weiße Verteidigung anzuführen."

El Mundo: "Lucas ging im Januar, obwohl er bis heute nicht den Mut hatte, das zu sagen. Er ging in dem Moment, in dem er entschied, Bayerns Angebot anzunehmen und in der Winter-Transferphase kampflos von Bord zu gehen. (...) Ein millionenschwerer Plan Atléticos hat es nicht geschafft, Lucas umzustimmen. Bayern zahlt die 80-Millionen-Klausel und er wird damit zum teuersten Verteidiger der Geschichte - und zum besten Verkauf von Atlético."

AS: "Lucas hat seine Karten ausgespielt und er wettet auf die Bayern."

El País: "Bayern schnappt sich Lucas Hernández und schickt ihn in den Operationssaal."

La Vanguardia: "Atlético bleibt ohne einen seiner wichtigsten Verteidiger zurück. (...) Atlético steckt in der schwersten sportlichen Krise, seit Diego Simeone das Team leitet."  (AZ)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

28.03.2019

Und das Zahlvolk rennt Woche für Woche in die Stadien, gibt dabei sehr viel Geld aus damit dieser Wahnsinn bezahlt werden kann! ist es daß wirklich Wert! Die ganzen Wochen wird geknausert, das man sich am Wochenende den Zirkus leisten kann.

Permalink
Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%202019051107203233.tif
FC Bayern München

"Wollen einiges tun": FC Bayern auf Transfermarkt lange nicht fertig

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser Morgen-Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen