Newsticker

Jeder zweite Deutsche würde sich gegen Corona impfen lassen
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Bayern
  4. Torhüter Manuel Neuer verlängert beim FC Bayern bis 2023

FC Bayern

20.05.2020

Torhüter Manuel Neuer verlängert beim FC Bayern bis 2023

Hat seinen Vertrag beim FC Bayern verlängert: Kapitän Manuel Neuer.
Bild: Reuters-Pool, dpa

Die Verhandlungen stockten und zogen sich hin. Nun hat Manuel Neuer seinen Vertrag beim FC Bayern München aber bis 2023 verlängert.

Der FC Bayern München hat nach langen Verhandlungen den Vertrag mit Fußball-Nationaltorhüter Manuel Neuer vorzeitig um zwei Jahre bis zum 30. Juni 2023 verlängert. Das teilte der deutsche Rekordmeister am Mittwoch mit. 

Bei Auslaufen des neuen Millionen-Kontraktes ist Neuer 37. Nach zwischenzeitlichen Misstönen während der Verhandlungen war die Einigung auf eine Ausdehnung der erfolgreichen Zusammenarbeit nach jüngsten Äußerungen der Vertragspartner erwartet worden. 

„Der FC Bayern ist sehr glücklich und zufrieden, dass Manuel seinen Vertrag bis zum 30. Juni 2023 verlängert hat“, erklärt Karl-Heinz Rummenigge, der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern München in einer Mitteilung auf der Vereinsseite. „Manuel ist der beste Torhüter der Welt und unser Kapitän.“

Torhüter Manuel Neuer verlängert beim FC Bayern bis 2023

Neuer: FC Bayern ist und bleibt einer der Top-Adressen

Neuer selbst sagte zu seiner Verlängerung: Ich fühle mich in Bayern sehr wohl und heimisch. Der FC Bayern ist und bleibt eine der europäischen Top-Adressen des Fußballs“

Neuer wechselte im Sommer 2011 vom FC Schalke 04 zum FC Bayern München. Zu seinen größten Erfolgen mit den Münchnern zählt der Gewinn des sogenannten Triple aus Champions-League, Meisterschaft und DFB-Pokal im Jahr 2013. Mit der deutschen Nationalmannschaft wurde Neuer 2014 in Brasilien Weltmeister.

Signal an Alexander Nübel

Neuers Vertragsverlängerung ist auch ein Signal an Alexander Nübel (23). Der ehemalige U21-Nationaltorhüter wechselt im Sommer ablösefrei ebenfalls vom FC Schalke zum deutschen Rekordchampion. Der als großes Torwarttalent eingeschätzte Nübel hat in München einen Vertrag bis 2025 unterschrieben und will Neuer auf lange Sicht als Nummer 1 ablösen. 

Die Bayern bewiesen mit der weiteren Bindung von Neuer ein weiteres Mal ihre wirtschaftliche Handlungsfähigkeit in der Corona-Krise. Zuvor hatten sie bereits mit Angreifer Thomas Müller ebenfalls jeweils bis 2023 verlängert. Mit Youngster Alphonso Davies wurde der Vertrag sogar bis 2025 ausgeweitet. Auch auf der Trainerbank hat der FC Bayern die Weichen für die Zukunft gestellt: Cheftrainer Hansi Flick hat seinen Vertrag bis 2023 verlängert. Ab dem 1. Juli wird Miroslav Klose sein Co-Trainer. (dpa/AZ)

Lesen Sie auch:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren