Newsticker

Auseinandersetzungen bei Protesten gegen die Corona-Politik in Rom
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Bayern
  4. Was ist dran an den Schweinsteiger-Gerüchten?

FC Bayern

12.02.2015

Was ist dran an den Schweinsteiger-Gerüchten?

Bastian Schweinsteiger wird gerade mit vielen anderen Vereinen in Verbindung gebracht. Beim FC Bayern hat er noch einen bis 2016 laufenden Vertrag.
Bild: Sven Hoppe (dpa)

Seit Tagen kursieren Gerüchte, Bastian Schweinsteiger könnte den FC Bayern verlassen. Die Quellen sind zumindest fragwürdiger Art.

In wenigen Tagen erscheint die erste Biographie über Bastian Schweinsteiger. Der Name ist Programm: "Bastian Schweinsteiger". Auf den Markt gebracht wird sie vom bisher recht unbekannten CBX Verlag, geschrieben vom ebenfalls bis dato unbekannten Journalisten Alexander Kords.

Nun ist es nun wirklich kein Qualitätsmerkmal, bekannt zu sein. Was einen an der Klasse der Biographie aber zumindest ein wenig zweifeln lassen kann, ist die Tatsache, dass Kords nur eineinhalb Monate später mit einer Biographie zu Jürgen Klopp schon das nächste Buch auf den Markt bringt (ebenfalls bei CBX). Möglich, dass Kords lange intensiv recherchiert hat, Gespräche geführt hat, geschrieben hat und dann fast zeitgleich zwei Bücher herausbringt.

Da allerdings an keiner Stelle damit geworben wird, dass eine der Biographien vom Beschriebenen autorisiert wurde oder dass man sich zumindest zum vertraulichen Gespräch getroffen hat, könnte sich der Erkenntnisgewinn allerdings auch im Rahmen halten. Das ist auch nicht weiter schlimm. Vielleicht ist das Buch unterhaltsam geschrieben und/oder liefert einfach eine Übesicht über Schweinsteigers bisheriges Schaffen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Den Autor allerdings als Kronzeugen für die weitere Zukunft Schweinsteigers zu befragen, ist zumindest gewagt. Besagter Autor jedenfalls, in diesem Fall Alexander Kords, mutmaßt jedenfalls, dass Schweinsteiger den FC Bayern irgendwann verlassen wird. Jedenfalls lassen ich supidupi Überschriften draus machen, so von wegen: Schweinsteiier Biograph: Beim FC Bayern bleibt er nicht - oder so in der Art.

Kurz nach dem Interview mit Kords gibt es die nächsten Gerüchte um den Kapitän der deutschen Nationalmannschaft. Der Daily Express will erfahren haben, dass sowohl der FC Chelsea als auch Manchester United an Schweinsteiger interessiert seien. Ein Ursprung, gegen die die Schweinsteiger-Biographie wohl ein Quell der Wahrheit und Weisheit ist.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren