Newsticker
Ukraine erhält im Juli erste Gepard-Panzer aus Deutschland
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Bayern
  4. FC Bayern: Michaël Cuisance wechselt vom FCB zum FC Venedig

FC Bayern
03.01.2022

Michaël Cuisance wechselt vom FCB zum FC Venedig

Derzeit vom FC Bayern München an Olympique Marseille ausgeliehen: Michaël Cuisance.
Foto: Soeren Stache, dpa (Archivbild)

Der FC Bayern verkauft den 22-jährigen französischen Mittelfeldspieler Michaël Cuisance nach Italien. In München konnte er sich nie wirklich durchsetzen.

Michaël Cuisance wurde beim FC Bayern nie so richtig glücklich, in dieser Saison kommt er nur auf zwei Einsätze. Nun trennen sich die Wege des 22-Jährigen und des deutschen Rekordmeisters: Cuisance spielt künftig in Italien. Wie der FC Bayern am Montag mitteilt, wechselt Cuisance mit sofortiger Wirkung zum FC Venedig. Cuisance war 2019 von Borussia Mönchengladbach zum FC Bayern gekommen, der FCB soll damals rund 10 Millionen Euro Ablöse bezahlt haben.

Bayern Sportvorstand Hasan Salihamidžić wird in der Mitteilung des FC Bayern wie folgt zitiert: "Wir bedanken uns bei Michaël Cuisance für seinen Einsatz im Trikot des FC Bayern und wünschen ihm alles Gute und viel Erfolg für seine Zukunft beim FC Venedig."

Michaël Cuisance schoss zwei Tore für die Bayern-Profis

Seit 2019 spielte Cuisance 13 Mal in Pflichtspielen für die Profimannschaft der Bayern und erzielte dabei zwei Tote. Er war auch Teil der Mannschaft, die im Jahr 2020 das Triple gewann. Neben seinen Einsätzen für die Profimannschaft lief er auch fünf Mal für die Amateure des FC Bayern auf. In der vergangenen Saison war er an den französischen Erstligisten Olympique Marseille verliehen, für den er 30 Mal spielte und zwei Tore erzielte. (AZ)

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.