Newsticker
Neuer Höchstwert: Inzidenz bei 528,2 – 34.145 Neuinfektionen und 30 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Bayern
  4. FC Bayern: Erfolgreiche Inventur: Marc Roca belehrt Julian Nagelsmann

FC Bayern
15.12.2021

Erfolgreiche Inventur: Marc Roca belehrt Julian Nagelsmann

Marc Roca zeigte, weshalb die Münchner im vergangenen Jahr neun Millionen Euro an Espanyol Barcelona überwiesen haben.
Foto: Tom Weller, dpa

In Zeiten personeller Not erinnert sich Julian Nagelsmann an einen Spieler am Rande seines Kaders. Marc Roca dankt die Beachtung mit einem gelungenen Auftritt.

Als Julian Nagelsmann seinen Mittelfeldspieler einige Sekunden umarmte, dürfte sich auch Hasan Salihamidzic gedrückt gefühlt haben. Schließlich war er es, der Marc Roca schon vor über einem Jahr vom damaligen Zweitligisten spanischen Espanyol Barcelona nach München geholt hatte. Bislang wussten aber weder Nagelsmann noch dessen Vorgänger Hansi Flick so wirklich, was sie mit diesem feingliedrigen Spieler anfangen sollen. Schließlich haben die Münchner mit Joshua Kimmich und Leon Goretzka ein Duo, das sich um die Organisation des Spiels im Normalfall sehr verdient macht. Nun schaut der Normalfall derzeit so aus, dass Kimmich aufgrund der Folgen einer Corona-Infektion nicht spielen kann und Goretzka Knieblessur ist auch nicht dessen erste Verletzung.

Für derartige Situationen stehen im Kader sowohl Corentin Tolisso als auch Neuerwerb Marcel Sabitzer parat. Weil aber auch die beiden derzeit ausfallen, fiel Nagelsmanns Blick bei einer Inventur auf jenen 25-jährigen Spanier, den er in den vergangenen Wochen eher als aktiven Trainingsgast empfunden haben durfte.

Bayerns Cheftrainer Julian Nagelsmann beim TV-Interview vor dem Spiel.
Foto: Tom Weller, dpa

Nachdem er ihn nun beim Stand von 5:0 ausgewechselt hatte, herzte der Trainer den Mittelfeldmann, wie er das in dieser Saison zuvor bei keinem anderen Spieler getan hatte. "Er hat mir heute gezeigt, dass es ein Fehler war, ihn so wenig zu bringen. Da bin ich selbstkritisch genug", räumte Nagelsmann später ein. "Ich liebe Spieler, die eigentlich allen Grund haben, auf den Trainer sauer zu sein – und dann so reinkommen." Roca nun zeigte keine Leistung, die für Verwirbelungen in der Hierarchie sorgen, aber der bewies eindrücklich, wie wichtig Männer für gewisse Stunden in einem Edelkader sind.

Marc Roca organisiert das Spiel des FC Bayern

Roca leitete den Treffer zum 2:0 durch Serge Gnabry ein, brachte 92 Prozent seiner Pässe an und sorgte an der Seite von Jamal Musiala für ein Gleichgewicht im Zentrum des Spiels. Für Ball-Artistik war der zerfurchte Rasen nicht geeignet, so führten zielstrebige Angriffe gegen den VfB zu einem Erfolg, der in der Höhe überraschte, schließlich hatten die Stuttgarter eine Stunde lang gut mitgehalten. Weil sich aber Serge Gnabry außergewöhnlich agil zeigte und gleich drei Treffer erzielte und Robert Lewandowski mit zwei Treffern sein Saison-Konto auf 18 erhöhte, wirkte sich der beherzte VfB-Auftritt nicht förderlich auf das Ergebnis aus.

Die Münchner allerdings hatten trotz der nun sicheren Herbstmeisterschaft auch nicht nur Grund zur Freude, schließlich mussten sie bereits in der ersten Hälfte Kingsley Coman ersetzen, der sich einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zuzog. Einsatz gegen Wolfsburg ausgeschlossen.

Lesen Sie dazu auch

Weil aber statt des Franzosen mit Leroy Sané einer der aktivsten Münchner der Vorrunde eingewechselt werden konnte, machte sich die Verletzung Comans kurzfristig kaum bemerkbar. Vor dem Spiel gegen die Wolfsburger aber dürfte Nagelsmann seien Kader auf der Suche nach geeigneten Personal nochmals genau betrachten. Möglicherweise versteckt sich da ja noch eine weitere Überraschung.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren