Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt erstmals bundesweit über 500
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Bayern
  4. FC Bayern: Herzmuskelentzündung: Alphonso Davies fehlt den Bayern wochenlang

FC Bayern
14.01.2022

Herzmuskelentzündung: Alphonso Davies fehlt den Bayern wochenlang

Wird dem FC Bayern länger fehlen: Alphonso Davies.
Foto: Tom Weller, dpa

Nach einer Corona-Infektion stellten die Vereinsärzte die Probleme fest. Auch Goretzka fällt länger aus. Trainer Nagelsmann wünscht sich nun Transfers.

Das Wort Myokarditis verheißt nichts Gutes. Tatsächlich ist mit dem Begriff eine Herzmuskelentzündung gemeint. Seit Freitag wissen auch viele Fans des FC Bayern, was es mit einer Myokarditis auf sich hat. Denn bei dem Kanadier Alphonso Davies stellten die Vereinsärzte eben das nach einer Infektion mit dem Coronavirus fest. Inwiefern die Herzprobleme einen Zusammenhang mit der Virus haben, lasse sich nach Auskunft von Trainer Julian Nagelsmann nur schwer sagen. Letztlich spiele das für ihn aber ohnehin nur eine untergeordnete Rolle: "Er hat’s – das ist bescheiden bis beschissen, bis hochgradig beschissen."

Wie lange Davies genau ausfallen wird, lasse sich bis jetzt nur schwer sagen, so Nagelsmann: "Er ist bis auf Weiteres erst einmal raus aus dem Training. Er wird nicht zur Verfügung stehen, auch die nächsten Wochen nicht." Zwar sei die Diagnose der Ärzte "nicht so dramatisch" – dennoch benötige der Außenbahnspieler nun erst einmal Zeit, um das ausheilen zu lassen.

Bayern-Star Leon Goretzka fällt wegen Knieproblemen länger aus.
Foto: Sven Hoppe, dpa

Auch Leon Goretzka fällt aus: Nagelsmann wünscht sich Transfers

Neben Davies wird auch Leon Goretzka wegen Knieproblemen auf unbestimmte Zeit ausfallen. Die Ausfälle der beiden Stammspieler verkomplizieren die Personalsituation des FC Bayern weiterhin. Immerhin: Für das Spiel beim 1. FC Köln am Samstag (15.30 Uhr, Sky) kehren einige der 13 Profis zurück, die beim missglückten 1:2 im Rückrundenauftakt gegen Mönchengladbach noch fehlten. Im Detail sind das Kapitän Manuel Neuer sowie Dayot Upamecano, Omar Richards, Leroy Sané, Tanguy Nianzou und Corentin Tolisso.

Ob der FC Bayern angesichts der weiter um sich greifenden Omikron-Variante auf dem noch bis Ende Januar geöffneten Transferfenster zuschlägt? Wenn es nach Nagelsmann geht: Unbedingt. Er denke immer über Transfers nach, weil dies ein Teil seines Jobs sei und fügte an: "Ich bin ein großer Freund von Wintertransfers." Fraglich nur, ob Sportvorstand Hasan Salihamidzic dies ähnlich sieht. In der vergangenen Saison waren die Transfers Bestandteil von Streitigkeiten zwischen Salihamidzic und dem damaligen Trainer Hansi Flick gewesen.

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

15.01.2022

Wäre jetzt natürlich schon interessant, ob und wann er geimpft wurde. Werden wir vermutlich aber nie erfahren.............

Permalink
14.01.2022

Das ist aber auch ein gerissenes Virus.

Jetzt ahmt es schon Symptome nach, die laut einzelner Studien ganz ganz selten, extremst selten, quasi so gut wie nie als Impfschaden bei jungen Männern auftritt. Und das noch bei einem Geimpften. Sehr seltsam.

Permalink
14.01.2022

Ohne Impfung ist die Ursache dann aber ziemlich nahe liegend...

Permalink
14.01.2022

@Peter P.
Seien Sie versichert,. wäre Herr Davies ungeimpft, hätte Sie dies bereits der Überschrift entnehmen können.

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren