Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Bayern
  4. Fußball: BVB-Trainer Edin Terzic ist der Mann, der den Bayern die Saison versauen kann

Fußball
01.04.2023

BVB-Trainer Edin Terzic ist der Mann, der den Bayern die Saison versauen kann

Dortmunds Trainer Edin Terzic geht als Tabellenführer ins Top-Spiel gegen die Bayern.
Foto: Bernd Thissen, dpa (Archivbild)

Edin Terzic ist nicht nur Trainer, sondern auch glühender Fan des BVB. Mit seinem Herzensklub kann er am Samstagabend einen großen Schritt in Richtung Titel machen.

Wenn man sich als Fan von Borussia Dortmund den perfekten Trainer malen dürfte – er hätte wohl große Ähnlichkeit mit dem beim BVB immer noch omnipräsent erscheinenden Über-Coach Jürgen Klopp. Ins Bild dürften sich mittlerweile aber auch immer deutlicher werdende Konturen des aktuellen Trainers Edin Terzic mischen. Zum einen, weil dieser mit Dortmund 2021 den DFB-Pokal holte und als aktueller Tabellenführer zum Spitzenspiel gegen den FC Bayern (Samstag, 18.30 Uhr, Sky) reist. Dass der 40-Jährige aber die Kommandos an der Seitenlinie gibt, ist für jeden Fan der Dortmunder eine fast schon zu kitschig wirkende Romanze, denn Terzic ist seit Kindheitstagen glühender BVB-Fan.

Vor dem Pokalfinale vor zwei Jahren veröffentlichte er ein Bild von sich beim bis dato letzten Pokalsieg der Dortmunder 2012, das ihn mit Fankleidung in der BVB-Kurve im Berliner Olympiastadion zeigt. Terzic selbst sagte einmal über seinen Sprung vom Fan zum Trainer seines Herzensklubs: "Ich war als Neunjähriger das erste Mal hier im Stadion. Danach war klar, für wen das Herz schlägt. Ich habe niemals gewagt zu träumen, hier mal Cheftrainer zu sein." Dass er als Spieler nicht das Zeug haben würde, für seinen Verein aufzulaufen, war für den in Menden geborenen Deutsch-Kroaten schnell klar, das höchste der Gefühle war die Regionalliga.

Mit 30 Jahren war Terzic Co-Trainer bei Besiktas Istanbul

Früh war aber klar, dass Terzic bei der Analyse besser ist als auf dem Platz. Schon zu aktiven Zeiten arbeitete Terzic als Scout für die Borussen. Sein Talent sprach sich schnell herum – und als der kroatische Nationaltrainer Slaven Bilic 2013 einen Co-Trainer für sein Engagement bei Besiktas Istanbul suchte, kam er auf Terzic. Dieser beendete seine Spielerkarriere mit nur 30 Jahren und setzte fortan voll auf die Trainerkarte. Terzic blieb auch der Assistent von Bilic, als dieser 2015 zum Premier-League-Klub West Ham United wechselte. Erst 2018 kehrte Terzic als Co-Trainer zu seinem Herzensklub zurück.

Dort wurde er Assistent von Lucien Favre und beerbte diesen im Dezember 2020. Dortmund holte mit Terzic den Pokal, holte Marco Rose aus Mönchengladbach und ersetzte diesen nach nur einem Jahr wieder fest mit dessen Vorgänger. Nach Schwierigkeiten in der Hinrunde brachte der zweifache Familienvater den BVB auf Touren, holte im Jahr 2023 satte 28 von 30 möglichen Punkten. Dass man zum Jahreswechsel als Sechster die Meisterschaft fast schon abgeschrieben hatte, sei eine riesige Motivationshilfe gewesen, sagte der Coach der dpa: "Dieses Gefühl, sich zweieinhalb Monate diese Scheißtabelle anzugucken, hat viel Energie geweckt bei uns." Und als BVB-Fan weiß er, was den Anhängern der Schwarz-Gelben am besten schmeckt: Ein Sieg gegen die Bayern. Gelingt der am Samstagabend, bekommt das Bild des idealen Dortmund-Trainers noch deutlichere Züge von Edin Terzic.

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.