Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Weiterhin zehntausende Menschen in Kiew ohne Strom
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FCA-Podcast: Sonderfolge der Viererkette: Der FC Augsburg am Wilden Kaiser

FCA-Podcast
15.07.2022

Sonderfolge der Viererkette: Der FC Augsburg am Wilden Kaiser

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den Podcast anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Podigee GmbH Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten. Die Einwilligung kann jederzeit von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden. Datenschutzerklärung

In Österreich bereitet sich der FCA auf die neue Saison vor. Unser Reporter berichtet vom neuen Stürmer, dem ersten Streit und einer besonderen Herausforderung.

Ein Wilder Kaiser soll beim FC Augsburg für die nötigen Grundlagen für die neue Saison sorgen. Damit ist aber kein Neuzugang, sondern der Name der Tiroler Gebirgsregion gemeint, in der der FCA das Trainingslager bezogen hat. Für unsere Redaktion vor Ort ist FCA-Reporter Marco Scheinhof – und in einer Sonderausgabe unseres FCA-Podcasts berichtet er von seinen Eindrücken vor Ort.

Zu besprechen gibt es einiges: Der FCA hat mit Ermedin Demirovic einen neuen Stürmer verpflichtet, der sich schon mit selbstbewussten Tönen eingeführt hat. Trotz nur zweier Saisontore in der vergangenen Spielzeit scheint es dem 24-Jährigen nicht an Selbstbewusstsein zu fehlen – das muss ja mal nichts Schlechtes sein. Dass der Angreifer auch schon die erste öffentliche Meinungsverschiedenheit mit einem FCA-Mitspieler hatte, wie Scheinhof am Rande einer Trainingseinheit beobachtete, zeigt: Demirovic scheint auch keine Probleme damit haben, anzuecken.

Alles Roger: Ruben Vargas und Reece Oxford sind guter Dinge im Aufbautraining.
29 Bilder
Oxford und Vargas sind zurück: Der FCA im Trainingslager, Teil 2
Foto: Klaus Rainer Krieger

Die neue taktische Ausrichtung des FCA zeichnet sich immer mehr ab

Ansonsten zeichnet sich beim FC Augsburg immer mehr die Vorstellung davon ab, wie der neue Trainer Enrico Maaßen Fußball spielen lassen will - die taktische Ausrichtung scheint festzustehen, auch der eine oder andere Stammplatz scheint schon vergeben zu sein. Ein Spieler, der beim FCA lange wegen Verletzungen fehlte, scheint es dem neuen Coach zudem besonders angetan zu haben und könnte sich zu einem Gewinner der Vorbereitung aufschwingen.

Zudem steht für unseren Reporter eine ganz besondere Herausforderung auf dem Plan, die etwas mit den Schusskünsten der FCA-Stürmer zu tun hat. Um welche es sich handelt, welche Jugendspieler bisher überzeugen konnten und wie der Abgang von Michael Gregoritsch bei unseren Reportern bewertet wird, ist in der neuen Ausgabe unserer Viererkette zu hören. Viel Spaß dabei!

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den Podcast anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Podigee GmbH Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten. Die Einwilligung kann jederzeit von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden. Datenschutzerklärung

Hier finden Sie die Playlist zum FCA-Podcast "Viererkette".

Lesen Sie dazu auch

Unsere Sportreporter reisen mit dem FC Augsburg quer durch die Republik, notfalls auch Europa und die ganze Welt, um über das Geschehen erzählen zu können. Im FCA-Podcast "Viererkette“ sprechen sie darüber. Eine neue Folge erscheint nach Spieltagen immer montags bis 18 Uhr.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

15.07.2022

Hallo liebe Community,

auch ich melde mich nach langem ausgedehnten Sommerurlaub zurück.

Demirovic wird genauso wie unser Stareinkauf Pepi ( Papi) ein Vollflop , wenn er nicht adäquate Vorlagen vom Mittelfeld und von den Außenbahnen bekommt.

Dass ein Koubek freiwillig zu schlechteren Gehaltkonditionen geht, dass mag ich doch stark anzuzweifeln. Hier ein Dank an Reuter.

In diesem Sinne. Hoffen wir alle , dass der FCA spielerisch endlich mal was auf die Kette bringt und nicht nur wieder mit leeren Phrasen überzeugt.