2. Bundesliga

17.05.2018

1. FC Union Berlin

Das Logo des Fußball-Zweitligisten 1. FC Union Berlin.
Bild: (dpa)
Gründungsdatum 20.Januar 1966
Anschrift An der Wuhlheide 263
12555 Berlin
Stadion Stadion an der alten Försterei (22 012 Plätze)
Vereinsfarben rot-weiß
Präsident Dirk Zingler
Cheftrainer André Hofschneider (seit 4. Dezember 2017)
Mitglieder ca. 16 000
Größte Erfolge:
DFB-Pokal-Finalist 2001
FDGB-Pokalsieger 1968
Homepage www.fc-union-berlin.de
Twitter https://twitter.com/fcunion
Facebook https://www.facebook.com/1.FCUnionBerlin

Tor: 1* Daniel Mesenhöler, 12 Jakob Busk

Abwehr: 3 Christoph Schösswendter, 6 Kristian Pedersen, 13 Peter Kurzweg, 15 Marc Torrejón, 28 Christopher Trimmel, 34 Fabian Schönheim, 37 Toni Leistner

Mittelfeld: 4 Lars Dietz, 7 Marcel Hartel, 8 Stephan Fürstner, 10 Dennis Daube, 21 Grischa Prämel, 23 Felix Kroos, 29 Michael Parensen, 31 Berkan Taz, 36 Cihan Kahraman

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Angriff: 9 Sebastian Polter, 11 Akaki Gogia, 16 Philipp Hosiner, 17 Simon Hedlung, 18 Kenny Prince Redondo, 24 Steven Skrzybski

* Zahl ist jeweils die Rückennummer

(Stand: Februar 2018) (dpa)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Wechselt von Dynamo Dresden zum 1. FC Köln: Niklas Hauptmann. Foto: Sebastian Kahnert
Auf den Spuren des Vaters

Dresdens Hauptmann wecchselt zum 1. FC Köln

ad__querleser@940x235.jpg

Qualität auch für Querleser

Montag bis Samstag ab 4 Uhr morgens. Und die Multimedia-Ausgabe
"Kompakt" mit den wichtigsten Nachrichten von Morgen ist auch dabei.

Jetzt e‑Paper bestellen!