1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. 2. Bundesliga
  5. DFB-Sportgericht sperrt Kölner Cordoba für zwei Spiele

2. Liga

15.05.2019

DFB-Sportgericht sperrt Kölner Cordoba für zwei Spiele

Der Kölner Jhon Cordoba sah im Spiel gegen Regensburg die Rote Karte.
Bild: Marius Becker (dpa)

Für Fußballprofi Jhon Cordoba von Bundesligarückkehrer 1.

FC Köln ist die Zweitligasaison schon vor dem 34. Spieltag beendet.

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) sperrte den 26 Jahre alten Kolumbianer nach dessen Roter Karte in der Begegnung am Sonntag mit Jahn Regensburg (3:5) für zwei Spiele. Cordoba ist damit auch am ersten Spieltag der kommenden Saison nicht spielberechtigt. Das gab der DFB in Frankfurt am Main bekannt.

Der Kölner Torjäger war in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit wegen Nachtretens des Feldes verwiesen worden. Das Sportgericht wertete Cordobas Aktion als Tätlichkeit in einem leichteren Fall. (dpa)

DFB-Mitteilung

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Bochums Cheftrainer Robin Dutt hat mit seiner Mannschaft die Saisonvorbereitung aufgenommen. Foto: Guido Kirchner
2. Liga

Bochum startet Vorbereitung - Arsenal-Talent ausgeliehen

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser Morgen-Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen