Newsticker

Die Linke sagt ihren Parteitag wegen Corona ab
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. 2. Bundesliga
  5. Darmstadts Bürgermeister: Hilfe bei Stadion-Sanierung

Fußball

26.05.2015

Darmstadts Bürgermeister: Hilfe bei Stadion-Sanierung

Die Zuschauer stürmen den Rasen des Merck-Stadions am Böllenfalltor in Darmstadt.
Bild: Roland Holschneider (dpa)

Oberbürgermeister Jochen Partsch hat dem Bundesliga-Aufsteiger Darmstadt 98 Unterstützung bei der Sanierung des maroden Böllenfalltor-Stadions zugesagt.

"Es ist nicht so, dass Schweinsteiger und Co. kalt duschen müssen. Es ist zwar ein altes Stadion, aber es ist ein bundesligataugliches Stadion", sagte der Grünen-Politiker dem Hörfunksender hr-info.

Partsch sieht für den Bundesliga-Start im August keine Probleme. "Die große Qualitätsverbesserung im Stadion erfolgte eigentlich beim Aufstieg von der dritten in die zweite Liga. Also letztes Jahr", sagte er. Es sei ein neuer Rasen mit Rasenheizung angelegt worden. "Das ist im Prinzip das Herzstück des neuen Stadions." Der Schritt von der 2. in die 1. Liga sei mit weniger Auflagen verbunden.

Dennoch steht eine Renovierung der Traditionsarena am Böllenfalltor an. "In dieser Woche beraten wir eine Magistratsvorlage. Das wollen wir mit Verein und Fans gemeinsam angehen. Da gibt es noch unterschiedliche Vorstellungen", sagte Partsch. Darmstadt 98 hatte am Sonntag den direkten Aufstieg in die Bundesliga perfekt gemacht. Die Hessen spielen zuletzt vor 33 Jahren in der höchsten Spielklasse. (dpa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren