1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. 2. Bundesliga
  5. Fürth versetzt Union den nächsten Dämpfer im Aufstiegsrennen

2. Liga

20.04.2019

Fürth versetzt Union den nächsten Dämpfer im Aufstiegsrennen

Der Fürther David Atanga (l) und Christopher Trimmel von Union Berlin im Duell.
Bild: Daniel Karmann (dpa)

Die SpVgg Greuther Fürth hat dem 1.

FC Union Berlin den nächsten Dämpfer im Aufstiegsrennen der 2. Fußball-Bundesliga verpasst.

Trotz langer Unterzahl erkämpften sich die Franken zu Hause ein 1:1 (0:1). Berlin bleibt im fünften Spiel nacheinander sieglos und ist nur noch Tabellenvierter.

Vor 9650 Zuschauern brachte Joshua Mees (35. Minute) die Mannschaft aus der Hauptstadt in Führung. Die Tätlichkeit für Daniel Keita-Ruel und die damit verbundene Rote Karte brachte die Franken in weitere Schwierigkeiten (38.), doch trotzdem glückte durch Marco Caligiuri (67.) der Ausgleich. Wenig später sah Union-Profi Nicolai Rapp wegen groben Foulspiels ebenfalls Rot (70.). (dpa)

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Tabelle 2. Bundesliga

Spielplan Fürth

Kader Fürth

Kader Berlin

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Die Spieler des FC Ingolstadt feiern den 2:1-Sieg gegen Wehen Wiesbaden. Foto: Uwe Anspach
Relegation

Lezcano bringt Ingolstadt dem Zweitliga-Verbleib näher

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser Morgen-Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen