Newsticker

Personenschützer mit Corona infiziert: Heiko Maas in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. 2. Bundesliga
  5. Kuqi blamiert Fürth: Koblenz gewinnt 2:1

23.10.2009

Kuqi blamiert Fürth: Koblenz gewinnt 2:1

Kuqi blamiert Fürth: Koblenz gewinnt 2:1
Bild: DPA

Fürth (dpa) - Bittere Lektion für die SpVgg Greuther Fürth: Am 10. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga kassierte die Mannschaft von Trainer Benno Möhlmann eine peinliche 1:2 (1:2)-Heimpleite gegen die TuS Koblenz.

Mit der zweiten Saison-Niederlage vor eigenem Platz vier Tage vor dem Pokalknüller gegen den VfB Stuttgart verpasste Fürth den Sprung auf den vierten Tabellenplatz. Vor 5600 Zuschauern machte der Finne Shefki Kuqi (4./45. Minute) mit einem Doppelpack den ersten Auswärtssieg der Koblenzer perfekt und beendete die Negativserie der TuS von sieben Spielen ohne Sieg. Für die enttäuschenden Fürther traf Sami Allagui (26.)

Die Taktik von TuS-Trainer Uwe Rappolder, aus einer verstärkten Defensive den Gegner mit gefährlichen Konter zu schlagen, ging auf. Stoßstürmer Kuqi verpasste den Fürthern zwei schmerzhafte Nadelstiche und brachte Koblenz vor der Pause mit 2:1 in Führung, nachdem Allagui mit seinem fünften Saisontor zwischenzeitlich für Fürth ausgeglichen hatte. Die Möhlmann-Elf drängte nach dem Wechsel auf den Ausgleich, aber mehr als ein Freistoß-Lattentreffer von Leo Haas (51.) sprang nicht dabei heraus.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren