Newsticker

München hebt Maskenpflicht auf und lockert Kontaktbeschränkungen
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. 2. Bundesliga
  5. Neuer Geschäftsführer bei Münchner "Löwen"

27.07.2010

Neuer Geschäftsführer bei Münchner "Löwen"

München (dpa) - Fußball-Zweitligist TSV 1860 München hat einen neuen Geschäftsführer. Robert Niemann wird zum 1. August die Nachfolge des zurückgetretenen Manfred Stoffers antreten.

Niemann war zuletzt Vorsitzender der Geschäftsführung der DFL Sports Enterprises GmbH, einer 100-prozentigen Vermarktungstochter der Deutschen Fußball Liga (DFL). Stoffers war infolge des verlorenen Catering-Prozesses gegen Arena-Vermieter FC Bayern München zurückgetreten.

"Trotz aller momentanen Schwierigkeiten sehe ich im Verein ein großes Potenzial. Sechzig ist ein moderner Traditionsverein mit einer starken Verwurzelung in München und Bayern sowie einer treuen Fan-Struktur", sagte der 43 Jahre alte Niemann. "Ich bin in München geboren und von Jugend an mit Sechzig verbunden."

"Ich freue mich, dass wir mit Herrn Dr. Robert Niemann einen ausgewiesenen Experten mit Erfahrung im Bundesliga-Business als Geschäftsführer der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA gewonnen haben", sagt Clubchef Rainer Beeck laut Club-Mitteilung. Er dankte ausdrücklich der DFL, die als bisheriger Arbeitgeber von Niemann "einen schnellen Start bei den Löwen möglich gemacht" habe.

Der Diplom-Kaufmann studierte in München BWL und Psychologie und promovierte in Publizistik. Seit 2008 leitete er die neu gegründete DFL Enterprises. Niemann habe "einen wichtigen Beitrag zum Aufbau der DFL Sports Enterprises geleistet. Für seine weitere berufliche Zukunft wünschen wir ihm alles Gute", sagte Christian Seifert, der Vorsitzende der DFL-Geschäftsführung.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren