Newsticker

RKI: Gesundheitsämter melden knapp 7000 Neuinfektionen
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. 2. Bundesliga
  5. Nürnbergs Sportvorstand denkt über seine Zukunft nach

Fußball

09.04.2015

Nürnbergs Sportvorstand denkt über seine Zukunft nach

Nürnbergs Sportvorstand Martin Bader macht sich Gedanken über seine Zukunft beim FC Nürnberg.
Bild: Daniel Karmann (dpa)

Martin Bader, Sportvorstand des 1. FC Nürnberg, denkt nach einer enttäuschenden Zweitliga-Saison über seine Zukunft nach: "Natürlich stellt man sich die Frage: Was ist für den Verein das Beste? Aber erst nach der Saison."

"Falls der Aufsichtsrat der Meinung ist, ein Neuanfang wäre besser, wird man eine vernünftige Lösung finden", sagte Bader in der "Sport Bild". "Nach so langer Zeit beim Club werde ich nicht durch die Hintertür gehen. Es sollte immer auf einem Niveau ablaufen, dass auch elf Jahre in die Gesamtbetrachtung miteinbezogen werden. Auch Thomas Schaaf und Werder Bremen zum Beispiel haben das geschafft", erklärte Bader.

Der 47-jährige Bader steht seit 2004 an der Spitze des sportlichen Bereiches beim Altmeister. Nach der Niederlage in Leipzig rangieren die Franken auf dem zwölften Tabellenrang. (dpa)

Daten und Fakten über Martin Bader

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren