1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. 2. Bundesliga
  5. Rettig: Haben Nachwuchsspielern "die Unterhosen gebügelt"

Typen fehlen

13.08.2018

Rettig: Haben Nachwuchsspielern "die Unterhosen gebügelt"

Geschäftsführer vom FC St. Pauli, Andreas Rettig, kritisiert die Nachwuchsarbeit.
Bild: Lukas Schulze (dpa)

Augsburg (dpa) - Geschäftsführer Andreas Rettig vom Zweitligisten FC St.

Pauli vermisst echte Persönlichkeiten im Profi-Fußball.

"Wir brauchen wieder Typen mit Ecken und Kanten, ein Spieler darf mal rebellisch und laut werden", sagte Rettig der "Augsburger Allgemeinen". Der frühere Geschäftsführer der Deutschen Fußball Liga (DFL) kritisierte die Nachwuchsarbeit der Profi-Clubs: "Wir haben den Pass mit der Innenseite gelehrt, leider haben wir dem Nachwuchsspieler, salopp gesagt, auch die Unterhosen gebügelt. Es sei "kein Wunder, dass uns Typen fehlen, wenn 16-Jährige nach Medienschulungen gestelzte Worthülsen von sich geben und nichtssagend und konturlos werden". (dpa)

Augsburger Allgemeine

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Geht künftig wieder für den 1. FC Köln auf Torejagd: Anthony Modeste. Foto: Federico Gambarini
1. FC Köln

Anthony Modeste ist wieder daheim

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket