1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. 2. Bundesliga
  5. Torspektakel in Bielefeld: Regensburg verliert 3:5

2. Liga

01.09.2018

Torspektakel in Bielefeld: Regensburg verliert 3:5

Die Spieler von Arminia Bielefeld feiern einen Treffer gegen Jahn Regensburg.
Bild:  Friso Gentsch (dpa)

Arminia Bielefeld hat in einem turbulenten Spiel dem SSV Jahn Regenburg die zweite Saisonniederlage in der 2.

Fußball-Bundesliga beschert. Die Ostwestfalen besiegten die Regensburger am Samstag mit 5:3 (3:2).

Fünf Tore fielen bereits in der ersten Halbzeit. Während Bielefeld nach dem zweiten Erfolg am vierten Spieltag in der Tabelle zumindest vorübergehend bis auf Rang fünf kletterte, muss sich Regensburg nach der dritten sieglosen Partie nacheinander in der Tabelle weiter nach unten orientieren.

Das Torspektakel begann bereits in der dritten Minute, als Marco Grüttner die Regensburger in Führung brachte. Doch Arminias Doppelschlag durch Julian Börner (8. Minute) und Andreas Voglsammer (17. Minute) machte die Freude der Gäste schnell zunichte. Zwar gelang Jann George (26.) kurz darauf der Ausgleich für die Gäste, aber ein Eigentor von Benedikt Saller (28.) bescherte Bielefeld die erneute Führung.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Eine Flanke des Gegners köpfte Außenverteidiger Saller unbedrängt im eigenen Strafraum und gegen die Laufrichtung von Torwart Philipp Pentke ins Netz. Regensburg gab aber nicht auf und Jahn-Kapitän Grüttner (52.) markierte mit seinem zweiten Tor den erneuten Ausgleich. Doch für die Entscheidung sorgten Arminia-Torjäger Fabian Klos (88.) und Patrick Weihrauch (90.+5) mit zwei späten Toren. (dpa)

Aktueller Spieltag

Kader Arminia Bielefeld

Kader Jahn Regensburg

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Ist nun auch offiziell HSV-Vorstandsboss: Bernd Hoffmann. Foto: Malte Christians
Zweitliga-Spitzenreiter

Hoffmann bis 2021 Vorstandsvorsitzender beim Hamburger SV

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen