Newsticker
RKI meldet 16.417 Neuinfektionen und 879 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. 2. Bundesliga
  5. Vierter Sieg in Serie: Hamburger SV kehrt an Spitze zurück

2. Liga

03.01.2021

Vierter Sieg in Serie: Hamburger SV kehrt an Spitze zurück

Hamburgs Spieler feiern das Tor zum 2:1 von Simon Terodde (verdeckt).
Bild: Christian Charisius/dpa

Der Hamburger SV ist in der 2. Liga wieder spitze - dank eines Siegs gegen Regensburg und einer Kieler Pleite.

Der Hamburger SV ist zurück an die Tabellenspitze der 2.Fußball-Bundesliga gestürmt. Im Heimspiel gegen Jahn Regensburg setzten sich die Hanseaten am Sonntag mit 3:1 (2:1) durch und lösten Holstein Kiel auf Platz eins ab.

David Kinsombi (21. Minute), Simon Terodde (39.) und Bakéry Jatta (62.) erzielten im Volksparkstadion die Tore zum vierten HSV-Sieg in Serie. Max Besuschkow (33.) traf zum zwischenzeitlichen Ausgleich der stark gegenhaltenden Regensburger.

Die Hamburger übernahmen gegen die tief pressenden Gäste sofort das Kommando und kamen durch Kinsombis erstes Saisontor zur verdienten Führung. Die hatte allerdings nur zwölf Minuten Bestand, weil Stephan Ambrosius Besuschkows Schuss unhaltbar für Sven Ulreich abfälschte. Terodde erzielte nach Vorlage des guten Kinsombi sein 15. Saisontor.

Nach der Pause hätte Albion Vrenezi allein vor dem Tor ausgleichen müssen, doch Ulreich rettete stark (58.). Fast im Gegenzug führte Jatta nach einem Leibold-Steilpass die Vorentscheidung herbei. Wie beim 2:1 entschied der Video-Referee zurecht zu Gunsten des HSV, der mit diesem erneuten Dreier seine Aufstiegsambitionen untermauerte. (dpa)

Lesen Sie mehr dazu:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren