Newsticker

Zahl der Neuinfektionen in Italien stabilisiert sich - mehr als 100.000 bestätigte Fälle in New York
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. Europacup für Nostalgiker: Malmö wieder in Deutschland

Europa League

20.02.2020

Europacup für Nostalgiker: Malmö wieder in Deutschland

Ex-Bundesliga-Profi Jon Dahl Tomasson (l) ist Trainer von Malmö FF.
Bild: Ludvig Thunman/Bildbyran via ZUMA Press/dpa

Der Europa-League-Gegner des VfL Wolfsburg hat in Deutschland schon einmal einen großen Auftritt gehabt. Damals ging es sogar um die Krone des europäischen Fußballs. Seitdem ist Malmö FF in Schweden so populär, dass heute immer noch viele Fans mit nach Wolfsburg kommen.

Die Europa-League-Saison des VfL Wolfsburg ist etwas für Fußball-Nostalgiker.

Schon in der Vorrunde spielte der Fußball-Bundesligist gegen die Franzosen von AS Saint-Etienne, die in ihrer Heimat noch immer Rekordmeister sind und in den 70er-Jahren mal in einem Europacup-Finale gegen Bayern München standen.

Ähnlich verhält es sich mit dem Zwischenrunden-Gegner Malmö FF aus Schweden, der an diesem Donnerstag (21.00 Uhr/DAZN) erst zum vierten Mal seit dem größten Tag seiner Vereinsgeschichte wieder in Deutschland antritt: Am 30. Mai 1979 verlor der Heimatclub von Zlatan Ibrahimovic in München das Endspiel um den Europapokal der Landesmeister gegen den englischen Vertreter Nottingham Forest (0:1).

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

In dieser Zeit konzentrierte sich im Fußball noch nicht immer mehr Geld auf immer weniger Großclubs. Im selben Jahr stand auch der MSV Duisburg im Halbfinale des UEFA-Cups. Das Problem des VfL Wolfsburg ist nur: Diese Zeit ist so lange her, dass sich wegen Malmö FF oder AS Saint-Etienne heute keine meterlangen Schlangen mehr vor diversen Vorverkaufsstellen bilden. Auch zum ersten Spiel der K.o.-Runde erwarten die Niedersachsen nur etwa 13 000 Besucher.

Immerhin: In Malmö hat der Club noch immer eine so große Bedeutung, dass etwa ein Drittel der Zuschauer aus Schweden kommen wird. "Es ist fantastisch, dass bis zu 4500 Fans von uns die lange Reise nach Deutschland unternommen haben, um uns zu unterstützen", sagte der Trainer Jon Dahl Tomasson am Mittwochabend. "Das sagt viel über das Vereinsleben und das Interesse an Malmö FF aus."

Der 43 Jahre alte Däne wird in diesem K.o.-Runden-Duell mehr als jeder andere für so etwas wie Europapokal-Flair stehen. Tomasson gewann 2003 mit dem AC Mailand die Champions League und 2002 mit Feyenoord Rotterdam den UEFA-Pokal. 2005 und 2006 spielte er zudem für den VfB Stuttgart. In Malmö beerbte er im Januar den deutschen Trainer Uwe Rösler (jetzt Fortuna Düsseldorf) und versucht dort nun, seine beachtlichen Erfahrungen an sein Team weiterzugeben. "Großartige Spiele definieren Fußballspieler. Und dies hier ist ein großartiges Spiel für uns, den Verein und die Fans", sagte Tomasson.

Wolfsburgs Trainer Oliver Glasner hängt die Bedeutung ähnlich hoch. "Es ist nicht alljährlich, hier ein K.o.-Duell in der Europa League oder der Champions League sehen zu können", sagte der Österreicher. (dpa)

Homepage des VfL Wolfsburg

Die Europa League bei uefa.com

Der Europa-League-Kader des VfL Wolfsburg

Die Europacup-Bilanz des VfL Wolfsburg

Daten zum Spiel

Der Europa-League-Kader von Malmö FF

Homepage von Malmö FF

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren