Newsticker
Erster bayerischer Landkreis verschärft Corona-Regeln wegen steigender Inzidenz
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. Fußball: Transferticker: Spielt ein Ex-Bayern-Spieler bald beim FCA?

Fußball
08.06.2016

Transferticker: Spielt ein Ex-Bayern-Spieler bald beim FCA?

Spielt Ex-Bayern-Profi Takashi Usami bald für den FC Augsburg?
5 Bilder
Spielt Ex-Bayern-Profi Takashi Usami bald für den FC Augsburg?
Foto: Andreas Gebert dpa/lby

Sommerpause ist Wechselzeit. Ein Überblick über Gerüchte und fixe Transfers in der Bundesliga und die spektakulärsten Wechsel in den internationalen Top-Ligen.

12. Juni

Ein Japaner für den FC Augsburg?

Der FC Augsburg steht nach japanischen Medienberichten unmittelbar vor der Verpflichtung von Takashi Usami von Gamba Osaka. Der Außenbahnspieler soll nach Informationen unserer Zeitung am 26. Juni in Augsburg einen langfristigen Vertrag unterschreiben. Für den 24-Jährige, der auf beiden Flügeln agieren kann, wäre das FCA-Engagement nicht der erste Anlauf in der Bundesliga.  In der Saison 2011/2012 stand der 1,78 Meter große Linksaußen auf Leihbasis beim FC Bayern München (drei Bundesligaspiele), in der darauffolgenden Spielzeit bei der TSG Hoffenheim (20 Bundesligaspiele) unter Vertrag.

8. Juni

Verliert Dortmund seinen Torjäger?

Das wäre der nächste schwere Schlag für Borussia Dortmund. Im Poker um Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang macht Manchester City nun offenbar ernst.Laut Sky sollen die Gespräche schon weit fortgeschritten sein. Für Pep Guardiolas neuen Verein könnte die Verpflichtung aber teuer werden, denn der Vertrag des Gabuners läuft noch bis 2020. Aubameyang wäre bereits der zweite Spieler, der zum englischen Klub wechselt. Ilkay Gündogan unterschrieb dort bereits einen Fünf-Jahres-Vertrag.

8. Juni

Ein Weltmeister für Gladbach

Lesen Sie dazu auch

Der Wechsel ist fix. Mittelfeldspieler Christoph Kramer kehrt zu den Fohlen zurück. Der Weltmeister von 2014 konnte in Leverkusen nicht an die starken Leistungen aus Gladbacher Tagen anknüpfen. Kramer unterschreibt in Gladbach einen Vertrag bis 2021, die Ablösesumme soll etwa 15 Millionen Euro betragen.

6. Juni

Zieht es Mario Götze nach Italien?

Trotz seiner Treubekundungen zum FC Bayern München ist der Verbleib von Mario Götze an der Säbener Straße mehr als ungewiss. In den vergangenen Wochen und Monaten war immer wieder über die Zukunft des Nationaspielers spekuliert worden. Ein Wiedersehen mit seinem Förderer Jürgen Klopp in Liverpool sowie eine Rückkehr zu Borussia Dortmund waren die heißesten Gerüchte. Laut italienischen Medienberichten soll nun Juventus Turin in den Poker um den Nationalspieler einsteigen. Die Corriere dello Sport  berichtet, dass sich Juve-Geschäftsführer Giuseppe Marotta bei den Bayern erkundigt haben soll. Der Ausgang ist offen.

4. Juni

Barcelona-Talent Bartra wechselt nach Dortmund

Borussia Dortmund hat einen Nachfolger für Innenverteidiger Mats Hummels gefunden. Vom FC Barcelona kommt Marc Bartra nach Dortmund. Der spielstarke 25-Jährige hat seine Stärken in der Spieleröffnung, ähnlich wie Hummels. Der Spanier erhält beim BVB einen Vertrag bis 2020. Kostenpunkt: Acht Millionen Euro.

2. Juni

Gündogan-Wechsel perfekt

Das Tauziehen um Ilkay Gündogan hat ein Ende. Der Mittelfeldspieler verlässt den BVB in Richtung Manchester City. Beim Klub von Pep Guardiola erhält der verletzte Nationalspieler einen Fünf-Jahres-Vertrag. Die Ablöse soll etwa 30 Millionen Euro betragen.

1. Juni

Rode-Wechsel zum BVB offenbar perfekt

Wie die Bild berichtet, ist der Wechsel von Sebastian Rode vom FC Bayern zu Borussia Dortmund perfekt. Demnach würden die Westfalen 25 Millionen Euro für den Mittelfeldspieler zahlen. Der  25-Jährige wechselte 2014 ablösefrei von Eintracht Frankfurt zum FC Bayern, kam dort aber nie über die Rolle einen Ergänzungsspielers hinaus. In München hatte Rode einen bis 2018 laufenden Vertrag

31. Mai

Hoffenheim verpflichtet Ex-Augsburger Vogt

Die TSG 1899 Hoffenheim hat Kevin Vogt vom Ligarivalen 1. FC Köln verpflichtet. Der 24 Jahre alte defensive Mittelfeldspieler unterschrieb einen Vierjahresvertrag bis zum 30. Juni 2020

Vogt soll bei den Kraichgauern als "wichtiges Bindeglied zwischen Defensive und Offensive" agieren, erklärte TSG-Profichef Alexander Rosen. Der 1,94 Meter große Defensivmann absolvierte bislang 112 Bundesligaspiele für Köln, den FC Augsburg und den VfL Bochum. Außerdem spielte er achtmal für die deutsche U21-Auswahl.

29. Mai

Zieler vor Wechsel zu Leicester City

Fußball-Weltmeister Ron-Robert Zieler steht vor einem Wechsel vom Bundesliga-Absteiger Hannover 96 zum englischen Meister Leicester City. Der 27 Jahre alte Torhüter machte am Wochenende von seinem Optionsrecht im Vertrag Gebrauch und informierte seinen Verein, zu Vertragsgesprächen nach Leicester reisen zu wollen. Dort soll auch bereits die sportärztliche Untersuchung stattfinden. Das teilte 96 am Sonntag mit. Zieler kann Hannover für die fest geschriebene Ablöse von 3,5 Millionen Euro verlassen.

Hätte Zieler die Klausel in seinem Vertrag am Wochenende nicht gezogen, wäre sie verstrichen und die Ablöse dann frei verhandelbar gewesen. Bader hatte allerdings zuvor bereits angekündigt, keine höhere Ablöse für den bisherigen 96-Keeper verlangen zu wollen.

Sollte sich Zieler mit dem englischen Meister einig werden, würde er in der kommende Saison zusammen mit dem früheren Nationalverteidiger Robert Huth in der Champions League spielen. Offenbar war ihm die fehlende internationale Präsenz zuletzt von Hannover 96 bei der EM-Nominierung zum Verhängnis geworden. Bundestrainer Joachim Löw hatte für die Europameisterschaft in Frankreich Marc-André ter Stegen (FC Barcelona) und Bernd Leno (Bayer Leverkusen) als Ersatz für Stammkeeper Manuel Neuer (Bayern München) bevorzugt.

Zieler hat bereits Erfahrung in England gemacht, er wurde unter anderem bei Manchester United ausgebildet.

25. Mai

Gladbacher Xhaka wechselt für mehr als 40 Millionen nach London

Der Wechsel des Schweizer Nationalspielers Granit Xhaka von Borussia Mönchengladbach zum FC Arsenal ist perfekt. Wie der Bundesligaclub bekannt gab, wird der 23-Jährige von der kommenden Saison an für den Londoner Premiere-League-Verein spielen. Mit einer Rekord-Ablösesumme für Granit Xhaka hält sich die Enttäuschung über den Verlust des Mannschaftskapitäns bei Borussia Mönchengladbach in Grenzen. "Wir verlieren einen sehr, sehr guten Spieler, aber wir haben mit der erzielten Ablösesumme die Möglichkeit, unsere Mannschaft weiter sinnvoll zu ergänzen", erklärte Gladbachs Sportdirektor Max Eberl nach der Bekanntgabe des Transfers. Die Transfersumme soll bei etwa 43 Millionen Euro liegen und ist die höchste Summe, die Gladbach je für einen Spieler erhalten hat. Damit ist Xhaka nach dem Ex-Wolfsburger Kevin de Bruyne, der im Vorjahr für rund 75 Millionen Euro zu Manchester City wechselte, der zweitteuerste Bundesliga-Transfer. Wer Xhaka ersetzt, ist noch unklar. Die Kandidatenliste ist lang: Bayern Münchens Sebastian Rode zählt ebenso dazu wie der frühere Gladbacher Christoph Kramer. Auch Pierre-Emile Højbjerg ist auf dem Markt.

Köln holt Darmstadts Konstantin Rausch

Der 1. FC Köln hat Fußball-Profi Konstantin Rausch vom Bundesliga-Rivalen Darmstadt 98 verpflichtet. Wie die Rheinländer am Mittwoch mitteilten, erhält der 26 Jahre alte Mittelfeldspieler einen Dreijahresvertrag bis 2019. Rausch wechselt nach nur einem Jahr beim Bundesliga-Aufsteiger ablösefrei zum FC. Davor war Rausch für Hannover 96 und den VfB Stuttgart aktiv. "Er ist ein gestandener Bundesligaspieler, der auf der linken Außenbahn defensiv und offensiv spielen kann", sagte FC-Geschäftsführer Jörg Schmadtke, der Rausch noch aus seiner Zeit in Hannover kennt.

24. Mai

Bestätigt: Karius wechselt nach Liverpool

Der Wechsel vom Mainzer Torwart Loris Karius zum FC Liverpool und Trainer Jürgen Klopp ist perfekt. Der 22-Jährige unterschrieb einen Vertrag bis 2021 beim Europa-League-Finalisten, teilte Fußball-Bundesligist FSV Mainz 05 am Dienstag mit. Er freue sich "auf die Herausforderung Premier League als nächsten Schritt in meiner Karriere", sagte Karius. Der 22-Jährige spielte seit Januar 2012 für Mainz 05 und absolvierte 101 Bundesligaspiele. Karius wird die Nummer 1 bei Liverpool tragen. "Ich bin begeistert, dass wir Loris verpflichten konnten. Er hatte eine fantastische Saison mit Mainz", sagte Reds-Coach Klopp. Liverpools Stammkeeper Simon Mignolet aus Belgien hatte erst dieses Jahr seinen Vertrag bei Liverpool bis 2021 verlängert. Seine Leistungen gelten als schwankend.

Gündogan-Wechsel nur noch eine Frage der Zeit?

Ilkay Gündogan steht trotz Verletzung kurz vor dem Absprung. "Wir geben keine Wasserstandsmeldungen ab", sagte BVB-Mediendirektor Sascha Fligge zwar am Dienstag. Allerdings dürfte es nur eine Frage der Zeit sein, bis der Wechsel des Mittelfeldspielers zu Manchester City feststeht. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur steht eine Ablösesumme von rund 26 Millionen Euro im Raum.

Pierre-Emile Højbjerg sucht neuen Verein

Der zum FC Schalke 04 ausgeliehene Bayern-Profi Pierre-Emile Højbjerg ist auf der Suche nach einem neuen Verein. "Ich muss raus und etwas finden, das zu mir passt", sagte der dänische Fußball-Nationalspieler der Boulevardzeitung BT am Dienstag. "Aber es ist klar, dass das kein Top-Club wird. Ich muss einen Ort finden, an dem ich eine Perspektive habe." Eine Zukunft in der Bundesliga schloss der 20-Jährige nicht aus. Er könnte sich aber auch Spanien, Italien oder England vorstellen, sagte Højbjerg der Zeitung.

Leipzig buhlt um Stuttgart-Trio

Aufsteiger RB Leipzig will seinen Kader laut Sportdirektor Ralf Rangnick in gut vier Wochen komplett haben. Geplant sind sechs Neuzugänge. Nach der Absage von Leverkusens Bernd Leno könnte Kölns Keeper Timo Horn ein Thema sein. Der Schwabe Rangnick buhlt zudem um das Stuttgarter VfB-Trio Timo Werner, Timo Baumgartl und Filip Kostic.

23. Mai

Zlatanisiert Ibrahimovic künftig die USA?

Offenbar steht Zlatan Ibrahimovic kurz vor einem Engagement in der amerikanischen Major League Soccer (MLS). Dort treiben sich mit mit Steven Gerrard oder auch Kaka weitere Stars herum, die am Ende ihrer Karriere noch einmal eine neue Kultur kennenlernen mögen. Bislang wurde eher spekuliert, der schwedische Superstar würde in die englische Premier League wechseln und mit einem dortigen Verein nochmal versuchen, die Champions League zu gewinnen. Nun lockt ihn aber L.A. Galaxy in die MLS. Und welche Stadt würde besser zu Ibrahimovic passen, als die der absoluten Megastars?

Karius wechelt offenbar nach Liverpool

Der Wechsel von Loris Karius vom FSV Mainz 05 zum FC Liverpool ist offenbar so gut wie fix. Der Torwart soll derzeit den obligatorischen Medizincheck beim Klopp-Team absolvieren. Dies berichten übereinstimmend der englische Telegraph und der britische TV-Sender Sky.

22. Mai

Gladbacher Xhaka steht kurz vor dem Wechsel nach London

Borussia Mönchengladbach steht vor dem größten Transfer-Coup der Vereinsgeschichte. Der anstehende Wechsel von Mittelfeldspieler Granit Xhaka zum englischen Premiere-Club FC Arsenal könnte dem Bundesliga-Club einen Transfererlös von mehr als 40 Millionen Euro bescheren. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur war Xhaka in Absprache mit seinem Club bereits zum Medizincheck in London. Zuvor hatte die Bild am Sonntag darüber berichtet. Eine offizielle Bestätigung des Transfers gab es bis Sonntag von beiden Clubs noch nicht, wird aber im Laufe der Woche erwartet. Verpflichtet hatten die Gladbacher den Schweizer Nationalspieler 2012 für etwa 8,5 Millionen Euro.

20. Mai

Gündogan-Transfer zu Manchester City immer wahrscheinlicher

Bei Ilkay Gündogan steht bald eine Entscheidungüber seine Zukunft an. Der Vertrag des 25-jährigen Mittelfeldspielers bei Borussia Dortmund läuft 2017 aus. Die Borussen haben bereits angekündigt, dass sie den Kontrakt nun entweder langfristieg mit ihm verlängern wollen, oder aber in dieser Wechselperiode verkaufen wollen. Mit Manchester City gibt es auch einen ernstzunehmenden Bieter für Gündogan. Blöd nur, dass sich dieser so schwer an der Kniescheibe verletzt hat, die EM verpasst und möglicherweise ein halbe Jahr ausfällt. Wie die Bild berichtet, will ihn der neue ManCity-Coach Pep Guardiola aber trotzdem verpflichten. Die von Dortmund anvisierten rund 20 Millionen Euro sollten für den reichen Club kein Hindernis sein.

Volland wechselt nach Leverkusen

Kevin Volland ist von der TSG 1899 Hoffenheim zu Bayer Leverkusen gewechselt. Das gab der Werksclub am Freitagmorgen bekannt. In Leverkusen erhält Volland einen Kontrakt bis 2021. Der 23-jährige Offensivspieler wurde von Bundestrainer Joachim Löw nicht in das vorläufige Aufgebot für die EM in Frankreich berufen. Volland wechselte im Sommer 2012 vom TSV 1860 München nach Hoffenheim. In 132 Bundesliga-Einsätzen kam er auf 33 Tore und 38 Vorlagen. In der vergangenen Saison kam er in 33 Spielen auf acht Tore und zehn Vorlagen und hatte somit maßgeblichen Anteil am Klassenerhalt der Hoffenheimer. Dort hatte er noch einen bis 2019 gültigen Vertrag. Die Ablöse beträgt offenbar zwischen 15 und 18 Millionen Euro. "Unser Interesse an Kevin Volland besteht schon länger, jetzt hat es endlich geklappt", wird Bayer-Geschäftsführer Michael Schade in einer Pressemitteilung zitiert. "Er ist auf praktisch allen Offensivpositionen einsetzbar", hebt er die Vielseitigkeit Vollands hervor.

18. Mai:

Granit Xhaka vor Wechsel nach London

Ein Transfer von Fußballprofi Granit Xhaka von Borussia Mönchengladbach nach England steht offenbar kurz bevor. Sportbild berichtet, dass der Schweizer Mittelfeldspieler für eine Summe zwischen 40 und 50 Millionen Euro zum englischen Premier-League-Verein FC Arsenal wechseln wird. Schon am gestrigen Dienstag hatte die Rheinische Post vermeldet, dass Borussia-Sportdirektor Max Eberl am Dienstag während eines Aufenthalts des Bundesligisten in Xhakas Heimat Schweiz ein konkretes Angebot für den Spielführer der Mönchengladbacher bestätigt habe. Den Interessenten wollte Eberl damals nicht nennen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

01.06.2016

Sind die 25 Mio für Rode ein Tippfehler???

Permalink