Newsticker
Zahl der Corona-Toten erreicht den höchsten Stand seit Februar
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. Fußball: WM für Australier Franjic nach Muskelriss beendet

Fußball
15.06.2014

WM für Australier Franjic nach Muskelriss beendet

Für den Australier Ivan Franjic (l) ist die WM beendet.
Foto: Fernando Bizerra Jr. (dpa)

Für den Australier Ivan Franjic ist die Fußball-WM in Brasilien vorzeitig beendet. Der rechte Verteidiger zog sich bei der 1:3-Auftaktniederlage in Cuiaba einen Muskelriss im rechten Oberschenkel zu.

Das ergaben eingehende Untersuchungen im Teamquartier in Vitoria, teilte der Verband am Sonntag mit. "Leider sind die Ergebnisse nicht positiv, was nicht gut für ihn selbst und für uns ist", kommentierte Trainer Ange Postecoglou die Diagnose.

Franjic war der einzige gelernte rechte Defensivspieler bei den Socceroos. In den Spielen gegen die Niederlande am Mittwoch in Porto Alegre und gegen Titelverteidiger Spanien am 23. Juni in Curitiba soll nun Ryan McGowan die Rolle übernehmen. Der Innenverteidiger hatte beim 0:6 gegen Brasilien im vorigen September bereits auf dieser Position gespielt. "Ich habe häufig hinten rechts gespielt, als ich noch bei Heart of Midlothian war. Ich fühle mich da nicht deplatziert", sagte McGowan.

Gegen die Niederländer, die Spanien mit 5:1 besiegt hatten, vertraut McGowan ganz den Vorgaben von Trainer Postecoglou und träumt von einer Überraschung. "Der Boss wird einen Plan haben und es liegt an uns, den umzusetzen. Und hoffentlich spricht die Welt dann über eine Vorstellung, die die WM schockt", meinte der 24-Jährige. (dpa)

Verbandsmitteilung

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.