Newsticker
Bundesregierung plant Ende der kostenlosen Corona-Schnelltests
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. Fußball: Wieder Kritik am EM-Rasen - Schweiz-Trainer: Eine Schande

Fußball
20.06.2016

Wieder Kritik am EM-Rasen - Schweiz-Trainer: Eine Schande

Der schlechte Rasen im Stadion Pierre Mauroy in Lille gab Anlass zu deutlicher Kritik.
Foto: Marius Becker (dpa)

Trainer und Spieler haben nach dem 0:0 von Gastgeber Frankreich gegen die Schweiz den schlechten Rasen in Lille kritisiert.

"Das ist eine Schande", sagte der Schweizer Coach Vladimir Petković nach dem 0:0 seiner Mannschaft am Sonntagabend im letzten Spiel der Gruppe A bei der Fußball-Europameisterschaft gegen das Gastgeber-Team. Der Rasen habe das Spiel sehr beeinflusst. "Das Spiel war gut, aber es hätte sehr viel besser sein können", meinte Petković: "Ich hoffe, dass es gelingt, die Platzverhältnisse zu verbessern."

Auch Frankreichs Trainer Didier Deschamps zeigte sich nach wie vor unzufrieden mit den Bedingungen. "Ich weiß nicht, wer für den Platz verantwortlich ist, solche Verhältnisse sind aber in der Gruppenphase nicht gut", sagte der ehemalige Nationalspieler. Deschamps hatte zuletzt in Marseille sein Unverständnis darüber geäußert, dass wenige Wochen vor der EM im Stade Vélodrome noch ein Konzert der Rockgruppe AC/DC stattgefunden hatte. Die Franzosen hatten am vergangenen Mittwoch in der südfranzösischen Hafenstadt gespielt.

Der Platz im Stade Pierre Mauroy von Lille sei nun zwar besser als in Marseille gewesen, "aber natülich ist das enttäuschend", meinte Deschamps. (dpa)

News auf Verbandsseite

Infos zu Didier Deschamps

Kalender

Infos zum Verbandspräsidenten

Rekordstatistiken

Französischer Verband bei Facebook

Französischer Verband bei Twitter

Französische Nationalmannschaft bei Twitter

Französische Nationalmannschaft bei Facebook

Spiel auf EM-Homepage

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.