Newsticker

Bayreuther Festspiele finden in diesem Jahr nicht statt - erste deutsche Stadt will Maskenpflicht einführen
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. Maldini und Dybala mit positiven Corona-Tests

Juventus-Profi

21.03.2020

Maldini und Dybala mit positiven Corona-Tests

Paulo Dybala (l) wurde positiv auf das Coronavirus getestet.
Bild: Marco Alpozzi/Lapresse/Lapresse via ZUMA Press/dpa

Milan-Legende Paolo Maldini und Juventus-Profi Paulo Dybala sind positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Wie der AC Mailand mitteilte, wurden bei dem 51 Jahre alten Technischen Direktor des Clubs und dessen 18 Jahre alten Sohn, Daniel Maldini, der kürzlich sein Debüt in der Serie A gegeben hatte, Infektionen festgestellt. Beide seien bereits seit zwei Wochen in Quarantäne und würden nun bis zu einer Heilung weiter isoliert. Maldini hatte mit Milan fünfmal den Landesmeister-Pokal und die Champions League gewonnen.

Dybala ist eigenen Angaben zufolge ebenso wie seine Lebensgefährtin positiv auf das Coronavirus getestet worden. Dies teilten der 26 Jahre alte Argentinier und sein Club am Samstagabend mit. Er ist damit schon der dritte Spieler von Juventus Turin, bei dem das Virus festgestellt wurde.

"Sowohl Oriana als auch ich wurden positiv getestet. Zum Glück geht es uns perfekt. Danke für Eure Nachrichten", schrieb der Angreifer des italienischen Fußball-Rekordmeisters bei Twitter und Instagram. Zuvor waren bei Juventus schon die Fälle des französischen Weltmeisters Blaise Matuidi und von Daniele Rugani bekanntgeworden. Italien ist weltweit das derzeit am stärksten von der Pandemie betroffene Land. (dpa)

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Mitteilung von Dybala bei Twitter

Mitteilung von Juventus

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren