Newsticker
Kanzlerin Merkel stellt sich hinter Armin Laschets Vorstoß für einen "Brücken-Lockdown"
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. Nationaltorhüterin Schult gibt Comeback nach Zwillingsgeburt

VfL-Test gegen Frankfurt

21.01.2021

Nationaltorhüterin Schult gibt Comeback nach Zwillingsgeburt

Stand nach ihrer Elternzeit wieder im Tor beim VfL Wolfsburg: Almuth Schult.
Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Rund 20 Monate nach ihrem letzten Einsatz hat Wolfsburgs Nationaltorhüterin Almuth Schult ihr Comeback gegeben.

Die 29-Jährige kam in einem Testspiel des VfL gegen Eintracht Frankfurt (3:2) zum Einsatz.

Schult stand letztmals im Mai 2019 zwischen den Pfosten. Danach pausierte die Fußballerin zunächst wegen einer Operation an der Schulter, dann wegen der Geburt ihrer Zwillinge im April 2020.

Eigentlich sollte Schult zunächst in der zweiten Mannschaft der Niedersachsen Spielpraxis sammeln. Da in der Zweiten Liga aber der Spielbetrieb wegen der Coronavirus-Pandemie ruht, ist sie nun wieder im Erstliga-Team dabei. "Ich habe darauf hintrainiert und hingefiebert, dementsprechend ist es schön, dass es jetzt so weit ist", sagte Schult dem "Sportbuzzer".

© dpa-infocom, dpa:210121-99-113249/2 (dpa)

Sportbuzzer

Homepage VfL Wolfsburg

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren