Newsticker
RKI meldet 27.836 Neuinfektionen und 81 Todesfälle - Inzidenz bei 441,9
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. WM 2014: Jawoll!!! Deutschland gewinnt 4:0 und Angela Merkel hebt ab

WM 2014
16.06.2014

Jawoll!!! Deutschland gewinnt 4:0 und Angela Merkel hebt ab

Angela Merkel in ihrem Element.
Foto: Marcus Brandt dpa

Angela Merkel freute sich. Und nicht nur sie. Die DFB-Elf ist fulminant gestartet. Einen kurzen Schreck gab es allerdings für die deutschen Fans an der Copacabana.

Die erste Halbzeit der deutschen Fußballnationalmannschaft gegen den mächtigen Gegner Portugal hätte besser nicht laufen können. 3:0 führten die Deutschen nach der ersten Hälfte der WM-Partie. Thomas Müller war dabei doppelter Torschütze, Mats Hummels hatte erfolgreich geköpft. Und die Portugiesen spielten bald nur noch zu zehnt. Pepe fuhr sich eine Rote Karte wegen einer Tätlichkeit gegen Thomas Müller ein. (37.) Immer wieder ging die Kamera auf Bundeskanzlerin Angela Merkel, die in ihrem roten Jacket wieder emotional mitfieberte. Müller zeigte sich auch in der zweiten Hälfte eiskalt und konzentriert. Der gebürtige Allgäuer landete seinen dritten Treffer gegen Portugal.

Schreck für deutsche Fans: Fernseher fiel aus

Auch an der Copacabana selbst verfolgten Hunderte Deutsche Fans mit Fahnen, Tröten und Girlanden das Auftaktspiel der DFB-Elf gegen Portugal. Am deutschen Fan-Treffpunkt "Tor!" versammelten sich etwa 300 Fans überwiegend in Nationaltrikots. Sie feierten vor dem Anpfiff auch die eingeblendeten Fernsehbilder von Kanzlerin Angela Merkel im Fonte-Nova-Stadion von Salvador mit viel Applaus.

Allerdings fiel am Montag in der 9. Minute erstmal zum Entsetzen der Fans der zentrale Fernseher aus. "Thats's Brasil", entfuhr es dem deutschen Vize-Generalkonsul in Rio, Tarmo Dix. Doch der verwandelte Foul-Elfmeter von Thomas Müller (12. Minute) sprach sich auch so rum und wurde lautstark gefeiert. Wenige Minuten später war das Bild wieder da.  

Die Fans hofften von Beginn an bei heißen 30 Grad auf viele Tore der deutschen Mannschaft: Denn bei jedem deutschen Treffer gibt es ein Freibier. Darüber konnte sich also niemand beklagen. "Das ist spannend und eine schöne Mischung aus deutschen und brasilianischen Fas hier", freute sich Dix, dessen Tipp für die Partie bei 2:0 für Deutschland lag. dpa/AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.