Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 452, Drosten besorgt über Omikron-Variante
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. WM 2014: Nationalelf in Brasilien gelandet: "Gut, dass es los geht"

WM 2014
08.06.2014

Nationalelf in Brasilien gelandet: "Gut, dass es los geht"

7 Bilder
Foto: Daniel Roland

Die Fußballweltmeisterschaft rückt näher: Das deutsche Nationalteam ist um 3.30 Uhr Ortszeit in Brasilien angekommen.

 Nach einem knapp zehneinhalbstündigen ruhigen Flug ist die deutsche Fußball-Nationalmannschaft am frühen Sonntagmorgen in Brasilien gelandet. Der Charterflieger mit der Auswahl von Bundestrainer Joachim Löw setzte um 03.30 Uhr (Ortszeit) auf der Landebahn des Flughafens von Salvador auf.

Bierhoff: "Es ist gut, dass es nun endlich los geht"

Danach stand für den Tross des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) noch ein kurzer Anschlussflug nach Porto Seguro an. "Es ist gut, dass es nun endlich los geht", erklärte Teammanager Oliver Bierhoff.

Das Basisquartier des DFB-Teams liegt im kleinen Fischerdörfchen Santo André direkt an der Atlantikküste. "Wenn wir im Campo Bahia angekommen sind, geht es nur noch um die Hauptsache: um Fußball", betonte Bierhoff, der nochmals den Ausfall von Marco Reus bedauerte. Der Dortmunder Offensivspieler kann wegen einer Spunggelenksverletzung bei der WM nicht dabei sein. "Wir werden nicht lamentieren, wir werden die Bedingungen so annehmen, wie sie sind. Ich bin überzeugt: Mit dieser Einstellung können wir bei der WM sehr viel erreichen", erklärte Bierhoff.

Eine Woche vor dem ersten Gruppenspiel am 16. Juni gegen Portugal hatte Löw im Basisquartier am Sonntagnachmittag schon das erste Training angesetzt. Für Reus war Innenverteidiger Shkodran Mustafi von Sampdoria Genua nachnominiert worden.  dpa/AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.