Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt wieder und liegt jetzt bei 442,1
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. Weltmeisterschaft 2014: Die WM 2014 kompakt: Was am Montag wichtig ist und wird

Weltmeisterschaft 2014
23.06.2014

Die WM 2014 kompakt: Was am Montag wichtig ist und wird

Das wichtigste zum heutigen Tag bei der Fußball-WM.

Was passiert heute bei der WM in Brasilien? Wer spielt? Was ist gestern Bemerkenswertes passiert? Alle wichtigen Nachrichten und Termine des Tages im Überblick.

Neuigkeiten aus dem deutschen Team

Nach dem nur teilweise überzeugenden 2:2 gegen Ghana werden immer mehr Stimmen laut, die Bastian Schweinsteiger in der Anfangsformation sehen wollen. So plädiert beispielsweise Oliver Kahn für seinen ehemaligen Mannschaftskameraden. Der brauche seinen Rhythmus, dann werde er dem Team auch weiterhelfen.

Personelle Situation

Angespannt. Sami Khedira zog sich im Spiel gegen Ghana einen Innenbandzerrung im Kinie zu. Jerome Boateng kämpft mit einer Muskelverhärtung. Bei beiden ist noch ungewiss, ob sie am Donnerstag gegen die USA spielen können.

WM-News

Belgien steht nach dem 1:0 gegen Russland als Achtelfinalist fest. Wer den Belgiern folgt, ist noch unklar. Überraschend gute Chance haben die Algerier nach ihrem 4:2-Sieg gegen Südkorea.

Portugal hat gerade noch das vorzeitige Aus abgewendet. Durch Varelas Treffer in der fünften Minute der Nachspielzeit zum 2:2 gegen die USA hat das Team von Cristiano Ronaldo noch die Chance, weiterzukommen.

Termine heute

18 Uhr: Australien- Spanien (Gruppe B)

18 Uhr: Niederlande - Chile (Gruppe B)

22 Uhr: Kamerun- Brasilien (Gruppe A)

22 Uhr: Kroatien - Mexiko (Gruppe A)

Termine morgen

18 Uhr: Italien - Uruguay (Gruppe D)

18 Uhr: England - Costa Rica (Gruppe D)

22 Uhr: Japan - Kolumbien (Gruppe C)

22 Uhr: Griechenland - Elfenbeinküste (Gruppe C)

Das Augenmerk ist heute zu richten auf...

 die Niederlande. Nach dem berauschenden 5:1 gegen Spanien, kehrte beim 3:2 gegen Australien ein wenig Ernüchterung ein. Gegen Chile zeigt sich möglicherweise, welcher der beiden Mannschaften bei dieser WM der ganz große Wurf zuzutrauen ist.

Einschätzung der Redaktion

Die Brasilianer wollen heute endlich zeigen, dass sie zurecht als einer Favoriten auf den WM-Titel gelten. Allerdings darf der Gastgeber es auch nicht zu stürmisch angehen. Bei einer Niederlage gegen Kamerun würde man möglicherweise aussscheiden. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.