Newsticker
Fast zwei Drittel der Deutschen befürworten allgemeine Corona-Impfpflicht
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. Weltmeisterschaft 2014: Die WM 2014 kompakt: Was am Sonntag wichtig ist und wird

Weltmeisterschaft 2014
22.06.2014

Die WM 2014 kompakt: Was am Sonntag wichtig ist und wird

Das wichtigste zum heutigen Tag bei der Fußball-WM.

Was passiert heute bei der WM in Brasilien? Wer spielt? Was ist gestern Bemerkenswertes passiert? Alle wichtigen Nachrichten und Termine des Tages im Überblick.

Neuigkeiten aus dem deutschen Team

Durch das WM-Rekordtor von Miroslav Klose beim 2:2 (0:0) gegen Ghana am Samstag war der deutschen Nationalmannschaft ein schwerer Rückschlag bei der WM in Brasilien erspart geblieben. Joachim Löw richtete bereits seinen Blick auf das nächste Duell mit seinem Vorgänger Jürgen Klinsmann und den US-Kickern am Donnerstag. "Für uns hat sich die Ausgangsposition nicht entscheidend verändert. Wir wollen das nächste Spiel gewinnen und Tabellenführer bleiben."

Zum Weiterkommen würde bereits ein Unentschieden reichen

Personelle Situation

Thomas Müller musste nach dem Spiel gegen Ghana wegen einer Platzwunde genäht werden, Jérome Boateng mit Oberschenkelproblemen raus. Beim brisanten Wiedersehen mit Jürgen Klinsmann im Duell gegen die USA sollen beide aber wieder dabei sein.

WM-News

Argentinien - Iran 1:0

Deutschland - Ghana 2:2

Nigeria - Bosnien 1:0

Termine heute

18 Uhr: Belgien - Russland (Gruppe H)

21 Uhr: Südkorea - Algerien (Gruppe H)

24 Uhr: USA -Portugal (Gruppe G)

Termine morgen

18 Uhr: Australien- Spanien (Gruppe B)

18 Uhr: Niederlande - Chile (Gruppe B)

22 Uhr: Kamerun- Brasilien (Gruppe A)

22 Uhr: Kroatien - Mexiko (Gruppe A)

Das Augenmerk ist heute zu richten auf...

... Portugal. Die Portugiesen um Superstar Ronaldo stehen mit dem Rücken zur Wand. Nach der 0:4-Pleite gegen das DFB-Team ist ein Sieg Pflicht, möchten die von Paulo Bento trainierten Südeuropäer ins Achtelfinale einziehen. Sorgen bereitet dabei weiterhin das Knie von Ronaldo. Ein Ausfall des amtierenden Weltfußballers wäre dabei fatal, fehlen doch schon Pepé (Rotsperre) und Coentrao (Oberschenkelverletzung) sicher. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.