Newsticker
Bund und Länder planen Kontaktbeschränkungen für Ungeimpfte - Scholz für allgemeine Impfpflicht
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. Weltmeisterschaft: WM-Debüt für FCA-Star Verhaegh im Achtelfinale

Weltmeisterschaft
29.06.2014

WM-Debüt für FCA-Star Verhaegh im Achtelfinale

Louis van Gaal hat Paul Verhaegh in die Startelf für die Partie gegen Mexiko beordert.
Foto: Koen van Weel (dpa)

Bislang hat Paul Verhaegh die WM hauptsächlich als Tourist miterlebt. Heute könnte aber die große Stunde des Augsburger Außenverteidgers schlagen.

Paul Verhaegh ist Mitglied der niederländischen Nationalmannschaft. Jenes Teams, das in der Vorrunde der WM drei souveräne Siege feierte und unter anderem Spanien mit 5:1 vom Fußball-Thron holte. Bislang ist Paul Verhaegh aber lediglich passives Mitglied. Zu einem Einsatz bei der WM hat es der 30-Jährige aber bislang noch nicht gebracht. Das ändert sich nun.

Heute tritt die Nationalmannschaft der Niederlande im Achtelfinale der WM gegen Mexiko an. Für Louis van Gaal gibt es da eigentlich keinen Grund zu experimentieren. Seine Mannschaft hat bislang überzeugt und die Mexikaner sind nicht der Gegner, gegen den man irgend ewtas Außergewöhnliches ausprobieren will. Aber van Gaal wäre nicht van Gaal, wenn er nicht manchmal die  ein oder andere Überraschung parat hätte. Und das ist die Chance von Paul Verhaegh.

Verhaegh in der Startelf

Van Gaal ließ im Abschlusstraining am Samstag den FCA-Profi als Rechtsverteidiger in der vermeintlichen Startelf auflaufen. Auf dieser Position war bislang Daryl Janmaat von Feyenoord Rotterdam gesetzt. Er absolvierte alle drei bisherigen Spiele über die komplette Spielzeit und überzeugte dabei auch noch. Doch nun nimmt van Gaal einen Wechsel auf dieser Position vor. Verhaegh steht in der Startformation für das Spiel gegen Mexiko.

Möglicherweise denkt van Gaal dabei an ein mögliches Viertelfinale. Das Achtelfinale gegen Mexiko wird heute nämlich in Fortaleza bei über 30 Grad und extremer Luftfeuchtigkeit ausgetragen. Vielleicht will van Gaal den ein oder anderen Spieler schon für das Viertelfinale schonen und nicht diesen extremen Bedingungen aussetzen. Oder aber: Verhaegh hat den Coach schlicht von seinem Leistungsvermögen überzeugt. (AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.