Newsticker

Spahn mit Corona infiziert - Kabinett muss nicht in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. Bundesliga
  5. 3 aus 6: Der Kampf gegen den Abstieg aus der Bundesliga

Fußball

21.05.2015

3 aus 6: Der Kampf gegen den Abstieg aus der Bundesliga

Pierre-Michel Lasogga kam für 8,5 Millionen Euro von der Hertha zum HSV.
Bild: Axel Heimken (dpa)

Sechs Vereine kämpfen in der Bundesliga noch gegen den Abstieg. Nur vier Punkte trennen Schlusslicht SC Paderborn vom Tabellen-13. Hertha BSC. Die Lage vor dem letzten Spieltag.

HERTHA BSC (Platz 13, 35 Punkte, 35:50 Tore) In der Hauptstadt ist die erneut drohende Abstiegs-Relegation ein Tabu-Thema. "Jetzt darüber zu reden, was wäre wenn, ist blöd", sagte Trainer Pal Dardai vor dem letzten Spiel bei 1899 Hoffenheim am Samstag. 2012 stieg Hertha nach der Relegation gegen Düsseldorf ab.

SC FREIBURG (Platz 14, 34 Punkte, 35:45 Tore) Auf Was-wäre-wenn-Szenarien kann Trainer Christian Streich gern verzichten, betonte er nochmals. Der 49-Jährige verlässt sich lieber darauf, dass seine Mannschaft alles selbst in der Hand hat - und auf die gute Form seiner Stürmer Mehmedi, Petersen und Guédé.

HANNOVER 96 (Platz 15, 34 Punkte, 38:55 Tore) Grünes Licht gibt es von Manuel Schmiedebach. Der Defensivspieler meldet sich nach Oberschenkelproblemen zurück. Trainer Michael Frontzeck lobt die gute Atmosphäre im Kurz-Trainingslager in Harsewinkel. "Die Mannschaft kommt hier zu Ruhe", sagte Frontzeck.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

VFB STUTTGART (Platz 16, 33 Punkte, 40:59 Tore) Gute Stimmung, aber muskuläre Probleme: Trainer Stevens bangt um den Einsatz von Baumgartl, Rüdiger und Didavi. Ansonsten erinnerte er die Spieler daran, dass es im Abstiegskampf auch um die normalen Angestellten im Verein geht - also um Arbeitsplätze.

HAMBURGER SV (Platz 17, 32 Punkte, 23:50 Tore) Trainer Bruno Labbadia beklagt weitere Ausfälle. Mittelfeldakteur Marcell Jansen verpasst das Saisonfinale gegen Schalke 04 wegen einer Muskelzerrung im Oberschenkel. Zudem erlitt Ersatztorhüter Jaroslav Drobny eine Schultereckgelenkssprengung. Er wird zehn Wochen fehlen.

SC PADERBORN (Platz 18, 31 Punkte, 30:63 Tore) "Die Jungs brennen", sagte Trainer André Breitenreiter. Sein Team habe nach dem Aufstieg stets "das Maximum" gegeben. Gegen den VfB muss Breitenreiter Daniel Brückner (Sperre) verzichten. Ihn ersetzt auf der Linksverteidigerposition Florian Hartherz. (dpa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren