Newsticker

Staatsregierung mahnt: Corona-Regeln gelten auch für Nikolaus
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. Bundesliga
  5. Außenmeniskusriss bei Herthas Stocker

Berliner Verletzte

08.11.2017

Außenmeniskusriss bei Herthas Stocker

Herthas Valentin Stocker muss am Knie operiert werden.
Bild: Soeren Stache (dpa)

Valentin Stocker wird Hertha BSC wegen einer Knieverletzung für längere Zeit fehlen.

Der Schweizer Mittelfeldspieler hat sich im Training einen Außenmeniskusriss zugezogen und muss operiert werden, wie der Berliner Fußball-Bundesligist mitteilte.

"Er wollte immer weiter, weiter und ist jetzt an die Grenze gekommen", sagte Coach Pal Dardai über den selten berücksichtigten Profi. Wie lange Stocker fehlen wird, ließ Hertha offen.

Stocker habe zuletzt auch über Beschwerden an der Achillessehne geklagt, berichtete Dardai. Der 28-Jährige absolvierte in dieser Saison erst fünf Pflichtspiele.

Auch Niklas Stark fällt mehrere Partien aus. Der Defensivspieler werde wegen Muskelproblemen in der Wade "Minimum" drei Wochen fehlen, "wenn man es vernünftig auskurieren will", präzisierte Dardai nach dem Training. Stark hatte sich die Verletzung in der ersten Halbzeit der Partie beim VfL Wolfsburg (3:3) am vergangenen Sonntag zugezogen. Bei der Team-Einheit fehlte neben Stark und Stocker auch Mitchell Weiser (Hüftprellung).

Nach der Länderspielpause trifft Hertha in der Bundesliga am 18. November auf Borussia Mönchengladbach.

Hertha-Mitteilung

Profil Stocker

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren