Newsticker

EU sichert sich bis zu 160 Millionen Dosen des Corona-Impfstoffs von Moderna
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. Bundesliga
  5. BVB will zurück an die Spitze - Bosz: "Gefühl drehen"

Trotz Minikrise

03.11.2017

BVB will zurück an die Spitze - Bosz: "Gefühl drehen"

Will mit dem BVB zurück an die Tabellenspitze: Trainer Peter Bosz.
Bild: Bernd Thissen (dpa)

Borussia Dortmund geht ohne neue Personalsorgen in das Bundesliga-Spitzenspiel am Samstag (18.

30 Uhr/Sky) gegen den FC Bayern München.

Bis auf die Langzeitverletzten Marco Reus, Sebastian Rode, Lukasz Piszczek und Erik Durm stehen alle Profis zur Verfügung. "Alle anderen können morgen spielen", sagte Trainer Peter Bosz.

Nach zuletzt drei sieglosen Meisterschaftsspielen, die dem BVB die Tabellenführung kosteten, hofft Bosz auf eine Trendwende. "Vielleicht kommt das Spiel zum richtigen Moment. Wir können unser Gefühl drehen. Wenn wir gewinnen, sind wir wieder Tabellenführer. Wir werden dafür alles tun."

Für den Höhenflug der Bayern unter Trainer Jupp Heynckes mit bislang sechs Siegen in sechs Spielen hat Bosz eine einfache Erklärung: "Sie sind zu den alten Werten zurückgegangen." Der Niederländer empfahl seinen Profis einen mutigen Auftritt: "Man muss nicht zweifeln. Wenn man nicht mutig ist, hat man gegen Bayern sowieso keine Chance."

Fakten zum Spiel auf BVB-Homepage

BVB-Kader

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren