1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. Bundesliga
  5. Bayer-Sportdirektor Rolfes für verkürzte Transferperiode

Bundesliga

08.09.2019

Bayer-Sportdirektor Rolfes für verkürzte Transferperiode

Simon Rolfes ist der Sportdirektor von Bayer Leverkusen.
Bild: Revierfoto/dpa

Leverkusen (dpa) - Bayer Leverkusens Sportdirektor Simon Rolfes hat sich für ein Ende der Transferperiode vor dem ersten Bundesliga-Spieltag ausgesprochen.

"Damit die Teams auch im Sinne der Chancengleichheit mit ihrem Kader für die 17 Hinrunden-Spiele an den Start gehen", sagte der frühere Fußball-Nationalspieler der "Bild am Sonntag". In dieser Saison endete die Transferfrist erst am 2. September, also nach dem dritten Liga-Spieltag. In England waren dagegen mit Saisonbeginn keine Spielereinkäufe mehr möglich. "Ich würde es begrüßen, wenn wir, Spanien, Italien und Frankreich das übernehmen würden", ergänzte Rolfes. (dpa)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren