Newsticker

Rekord-Neuinfektionen in den USA: Trump tritt mit Mund-Nasen-Schutz auf
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. Bundesliga
  5. Bayerns Flick vor BVB-Spiel: "Eine gute Ausgangsposition"

Erster gegen Zweiten

23.05.2020

Bayerns Flick vor BVB-Spiel: "Eine gute Ausgangsposition"

FCB-Trainer Flick blickt dem Spitzenspiel beim BVB am Dienstag mit großer Vorfreude entgegen.
Bild: Sven Hoppe/dpa/Archivbild

Bayern-Trainer Hansi Flick blickt dem Spitzenspiel bei Borussia Dortmund am Dienstag mit großer Vorfreude entgegen.

"Solche Spiele gerade gegen den BVB sind immer etwas Besonderes", sagte der Chefcoach des FC Bayern München nach dem 5:2-Sieg in der Fußball-Bundesliga gegen Eintracht Frankfurt.

Es seien "zwei sehr gute Mannschaften, die am Dienstag aufeinandertreffen, und ich hoffe, dass wir ein sehr gutes Spiel sehen", sagte Flick. Der 55-Jährige verwies auf die Bilanz nach dem Neustart nach der Corona-Pause: "Wir haben in den beiden Spielen sechs Punkte geholt, zwei Siege eingefahren. Wir haben eine Position der Stärke und eine gute Ausgangsposition, die wir verteidigen wollen."

Drei Stunden zuvor hatte der BVB beim VfL Wolfsburg mit 2:0 gewonnen. In der Tabelle liegen die Dortmunder als Zweiter vier Punkte hinter dem Tabellenführer aus München. Frankfurts Trainer Adi Hütter sagte bei der Pressekonferenz mit Blick auf die Partie am Dienstag (18.30 Uhr/Sky): "Wenn die Bayern das gewinnen sollten, bin ich überzeugt, dass sie deutscher Meister werden. Ich freue mich auf dieses Duell." (dpa)

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Bayern-Kader

Bayern-Spielplan

Bundesliga-Spielplan

Bundesliga-Tabelle

Titelgewinne FC Bayern

DFL-Konzept zum Sonderspielbetrieb

Daten und Fakten zum Spiel

Statistiken Bundesliga

Eintracht Kader

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren