Newsticker
RKI meldet 9727 Corona-Neuinfektionen und 65 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. Bundesliga
  5. Borussia Dortmund: Champions League für BVB weiter "primäre Zielsetzung"

Borussia Dortmund
30.01.2021

Champions League für BVB weiter "primäre Zielsetzung"

BVB-Sportdirektor Michael Zorc ist vom Erreichen der Champions League ohne neue Spieler im Winter überzeugt.
Foto: Friso Gentsch/dpa/Archivbild

Borussia Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc ist trotz des Abrutschens auf Platz sieben vor dem 19.

Spieltag der Fußball-Bundesliga vom Erreichen der Champions League ohne neue Spieler im Winter überzeugt.

"Das ist unsere primäre Zielsetzung und dafür werden wir alles tun", sagte Zorc vor dem Spiel gegen den FC Augsburg im Fernsehsender Sky. Er sei "felsenfest davon überzeugt", dass dies auch mit dem derzeitigen Personal gelinge. Daher werde der Club auch nicht mehr auf dem Transfermarkt tätig, wenn nichts Gravierendes passiere.

Angesichts der jüngsten Erfolglosigkeit in der Bundesliga beklagte Zorc die fehlende Konstanz. "Wenn man sich bei Borussia Dortmund ein bisschen auskennt, dann weiß man, dass in dieser Situation, wo wir Tabellensiebter sind und drei Spiele nicht gewonnen haben, da Druck auf dem Kessel ist." Die Mannschaft schaffe es nicht, über 70, 80, 90 Minuten eine Leistung zu bringen, mit der man meistens auch gewinne. "Das ist unser Problem", sagte der Sportdirektor.

Zudem monierte Zorc, dass es den Spielern insbesondere bei gegnerischen Standardsituationen an Konzentration mangele. "Wir machen es dem Gegner zu einfach, Tore gegen uns zu erzielen", kritisierte er und forderte: "Da müssen wir uns stark verbessern."

© dpa-infocom, dpa:210130-99-234752/2 (dpa)

Borussia Dortmund

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.