Newsticker
RKI meldet 4664 Corona-Neuinfektionen und 81 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. Bundesliga
  5. Bundesliga: Werder holt Torwart Zetterer zurück - Chong geht nach Brügge

Bundesliga
30.01.2021

Werder holt Torwart Zetterer zurück - Chong geht nach Brügge

Tahith Chong wird den SV Werder Bremen verlassen und soll nun an den FC Brügge ausgeliehen werden.
Foto: Carmen Jaspersen/dpa

Werder Bremen holt Torwart Michael Zetterer vom niederländischen Erstligisten PEC Zwolle zurück an die Weser.

Der Leihvertrag für den 25-Jährigen werde mit sofortiger Wirkung beendet, teilte der Fußball-Bundesligist mit.

Zetterer wird bereits am Sonntag in Bremen erwartet, muss sich wegen der aktuellen Corona-Bedingungen aber erst einmal für fünf Tage in Quarantäne begeben. Für das Achtelfinalspiel im DFB-Pokal gegen den Zweitligisten Greuther Fürth am Dienstag steht der Torhüter daher noch nicht zur Verfügung.

Zetterer nimmt bei den Bremern die Rolle von Ersatztorwart Stefanos Kapino ein, der zum Zweitligisten SV Sandhausen gewechselt war. Er war im Sommer 2019 an Zwolle ausgeliehen worden und kam insgesamt 32 Mal in der niederländischen Ehrendivision zum Einsatz. "Wir sind mit der Entwicklung von Zetti sehr zufrieden", sagte Bremens Sport-Geschäftsführer Frank Baumann und gab bekannt, dass der Vertrag mit Zetterer verlängert wurde. Über die Laufzeit machte Werder keine Angaben. Stammtorwart bei den Bremern bleibt Jiri Pavlenka.

Verlassen wird die Bremer dagegen Tahith Chong. Der 21 Jahre alte Angreifer war im Sommer 2020 von Manchester United ausgeliehen worden, konnte sich in der Bundesliga aber nicht durchsetzen. Beide Clubs einigten sich daher auf ein vorzeitiges Ende des Leihgeschäfts für Chong, der am Samstag beim 1:1 gegen den FC Schalke 04 noch zum Kader gehörte. Der Niederländer soll nun an den FC Brügge in Belgien ausgeliehen werden.

© dpa-infocom, dpa:210130-99-238114/2 (dpa)

Werder-Mitteilung zu Zetterer

Werder-Mitteilung zu Chong

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.