Newsticker
RKI meldet 21.683 Corona-Neuinfektionen, Inzidenz steigt auf 153
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. Bundesliga
  5. Der 17. Bundesliga-Spieltag im Telegramm

Personalien und Statistik

18.01.2021

Der 17. Bundesliga-Spieltag im Telegramm

Der 17. Spieltag beginnt mit der Partie Borussia Mönchengladbach gegen Werder Bremen am Dienstag um 18.30 Uhr.
Foto: Fabian Bimmer/reuters - Pool/dpa

Der 17.

Spieltag der Fußball-Bundesliga wird mit vier Partien am Dienstag eingeläutet. Die Begegnungen im Überblick.

Borussia Mönchengladbach - Werder Bremen (Dienstag; 18.30 Uhr)

SITUATION: Der ambitionierte Tabellenachte aus Mönchengladbach ist nicht im Soll und steht nach dem ärgerlichen 2:2 in Stuttgart unter Zugzwang. Der sieben Punkte entfernte 12. aus Bremen hat mit dem 2:0 gegen Augsburg den Abstand zur Gefahrenzone weiter vergrößert.

STATISTIK: Die Bilanz vor dem insgesamt 103. Ligaklassiker beider Teams ist ausgeglichen. 39 Mal gewann Gladbach, 38 Mal Bremen. 25 Partien endeten unentschieden. Aber: Die Fohlen sind seit neun Bundesliga-Spielen gegen Bremen ungeschlagen.

PERSONAL: Den Gladbachern fehlen Lazaro und Thuram (Rotsperre), ebenso Breel Embolo. Bremen muss auf Augustinsson, Groß, Erras und Füllkrug verzichten. Selke und Moisander stehen nach negativen Corona-Tests zur Verfügung.

BESONDERES: Die Borussia verspielte in Stuttgart zum bereits achten Mal eine Führung (sechs Remis, zwei Niederlagen) und hält damit den Liga-Höchstwert.

Bayer Leverkusen - Borussia Dortmund (Dienstag, 20.30 Uhr)

SITUATION: Beide haben als Dritter und Vierter 29 Punkte. Bayer würde mit einem Sieg für eine Nacht Zweiter werden, der BVB eventuell. Die Bayern sind sieben Punkte entfernt, im Nacken sitzen Verfolger.

STATISTIK: Leverkusen hat insgesamt eine positive Heim-Bilanz gegen Dortmund, gewann von den jüngsten 13 Heimspielen aber nur zwei. Dabei allerdings das letzte mit 4:3.

PERSONAL: Bei Leverkusen könnte der zuletzt dreimal geschonte Wirtz zurückkommen. Dortmund muss außer auf Zagadou auch auf den gesperrten Can und möglicherweise den kranken Reyna verzichten.

BESONDERES: In den jüngsten sieben Duellen der beiden fielen 36 Tore.

Hertha BSC - TSG 1899 Hoffenheim (Dienstag, 20.30 Uhr)

SITUATION: Hertha BSC geht es schlecht, Hoffenheim geht es noch schlechter. Der Verlierer rutscht mit Ende der Hinrunde mittenhinein in den Abstiegskampf. Für Hertha-Trainer Labbadia und noch mehr für TSG-Coach Hoeneß könnte es dann richtig eng werden.

STATISTIK: Labbadia hat an Hoffenheim gute Erinnerungen. Sein Hertha-Debüt gelang im Mai mit einem 3:0 im Kraichgau. In Berlin hat die TSG eine ordentliche Bilanz mit vier Siegen in zehn Spielen. Der letzte Hertha-Heimerfolg liegt schon mehr als fünf Jahre zurück.

PERSONAL: Hoffenheim hat große Personalsorgen. Hoeneß fehlt "ein Drittel" der Spieler. Zurück ist Offensivmann Baumgartner nach seiner Gelbsperre. Bei Hertha fehlt unter anderen Kapitän Boyata (Fuß). Cunha (Leiste) ist kein Kandidat für die Startelf.

BESONDERES: Hoeneß verbrachte seine Jugend in Berlin, als Papa Dieter Hertha-Manager war. "Als er hier war, war er ein junger Kerl, der in den Nachwuchsteams von Hertha gespielt hat", erinnerte sich Manager Preetz, der Nachfolger von Hoeneß-Senior wurde.

FSV Mainz 05 - VfL Wolfsburg (Dienstag, 20.30 Uhr)

SITUATION: Der Tabellenvorletzte Mainz hat durch das überraschende Remis in Dortmund neuen Mut im Abstiegskampf geschöpft. Wolfsburg hat seit drei Spielen nicht mehr gewonnen und braucht jeden Zähler im Rennen um einen internationalen Startplatz.

STATISTIK: Die Bilanz aus 28 Bundesliga-Duellen spricht klar für die Wolfsburger, die davon elf gewannen und nur sechs verloren. Der letzte Mainzer Heimsieg gegen die "Wölfe" liegt schon über fünf Jahre zurück.

PERSONAL: Mainz muss auf Innenverteidiger St. Juste und Außenbahnspieler Brosinski verzichten. Zudem fehlen weiter Kunde (Knie-OP) und Fernandes (Corona). Beim VfL kehrt Arnold in die Startformation zurück.

BESONDERES: Der Ex-Mainzer Ridle Baku kehrt mit Wolfsburg erstmals in seine Heimat zurück. Sollte der Jung-Nationalspieler treffen, will er sich den Jubel an seiner langjährigen Wirkungsstätte verkneifen.

© dpa-infocom, dpa:210118-99-74852/4 (dpa)

Tabelle

Infos zum Spieltag auf bundesliga.de

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren