Newsticker
EU-Staaten erwägen neue Reiseauflagen in der Corona-Krise
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. Bundesliga
  5. Elf Zahlen zum 14. Spieltag der Fußball-Bundesliga

Statistiken und Rekorde

03.01.2021

Elf Zahlen zum 14. Spieltag der Fußball-Bundesliga

Mit dem 3:1 in Sinsheim landete der SC Freiburg den vierten Sieg hintereinander und stellte damit den Vereinsrekord ein.
Bild: Uwe Anspach/dpa

Die Deutsche Presse-Agentur hat elf Zahlen zum 14.

Spieltag der Fußball-Bundesliga gesammelt.

4 - Mit dem 3:1 bei der TSG 1899 Hoffenheim landete der SC Freiburg den vierten Sieg hintereinander und stellte damit den Vereinsrekord aus der Saison 1994/95 ein.

6 - Union Berlin hat im siebten Bundesliga-Auswärtsspiel zum sechsten Mal gepunktet - genauso oft wie in der kompletten Vorsaison in 17 Gastspielen.

7 - Auch im siebten Heimspiel der Saison konnte der VfB Stuttgart nicht gewinnen. Nie zuvor mussten die Schwaben in ihrer Bundesliga-Historie länger auf den ersten Erfolg daheim warten.

7 - Zum siebten Mal in dieser Saison hat Frankfurt trotz eines Rückstandes gepunktet. Gegen Bayer drehten die Hessen ein 0:1 zum 2:1-Sieg.

8 - Fast acht Jahre liegen zwischen dem ersten und zweiten Tor von Amin Younes in der Bundesliga. Für Mönchengladbach traf er im Februar 2013 und nun für Frankfurt.

9 - Nach 14 Spielen hat Arminia Bielefeld erst neun Tore geschossen - so wenige wie noch nie zuvor zu diesem Zeitpunkt einer Saison.

14 - Wie in der Vorsaison hat Werder Bremen nur 14 Punkte nach 14 Spielen auf dem Konto. In der Spielzeit 2019/20 gelang der Klassenerhalt erst in der Relegation.

18 - Auch im 18. Spiel gegen einen Aufsteiger blieb Leipzig ungeschlagen (15 Siege, 3 Remis). Das schaffte in der Bundesliga-Historie kein anderer Club.

30 - Schalke hat durch das 0:3 bei der Hertha zum 30. Mal in Serie nicht in der Bundesliga gewonnen. Damit fehlt nur noch ein Spiel zum Allzeitrekord von Tasmania Berlin (31).

251 - Theodor Gebre Selassie bestritt gegen Union Berlin sein 251. Bundesligaspiel für Bremen. Damit zog er an Werder-Legende Claudio Pizarro vorbei und ist jetzt Rekordausländer in Bremens Bundesliga-Historie.

322 - Seit 13 Heimspielen hat der 1. FC Köln nun nicht gewonnen. Mindestens 322 Tage werden das bis zum nächsten Heimspiel gegen Hertha BSC sein.

© dpa-infocom, dpa:210103-99-882095/2 (dpa)

Tabelle

Spielplan

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren