Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz sinkt zum dritten Mal in Folge leicht und liegt bei 439,2
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. Bundesliga
  5. Fußball: Labbadia: Hohe Ablösesummen Nachteil für die Kleinen

Fußball
27.08.2015

Labbadia: Hohe Ablösesummen Nachteil für die Kleinen

Bruno Labbadia sieht die hohen Transfersummen als Nachteil für kleinere Clubs.
Foto: Sven Hoppel (dpa)

HSV-Trainer Bruno Labbadia hat die deutlich gestiegenen Ablösesummen im Profi-Fußball als Nachteil für weniger finanzstarke Clubs bezeichnet.

"Diese Preise sind nicht mehr real", sagte der 49-Jährige mit Blick auf die bis zu 80 Millionen Euro hohe Ablöse für Kevin de Bruyne an den VfL Wolfsburg und die möglichen 30 Millionen Euro für Heung-Min Son an Bayer Leverkusen.

Zwar verdiene der HSV am Son-Wechsel zehn Prozent, grundsätzlich finde er es aber ziemlich schade, "dass wir nicht dabei sind. Der Abstand wird immer größer". Ob die Norddeutschen bis zum Transferschluss am Montag noch einen Mittelfeldspieler verpflichten werden, wollte Labbadia nicht bestätigen. (dpa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.