Newsticker
Spezial-Airbus der Luftwaffe mit Corona-Patienten aus der Region landet in Hamburg
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. Bundesliga
  5. Fußball: Stegemann wird 23. Schiedsrichter in der Bundesliga

Fußball
17.06.2014

Stegemann wird 23. Schiedsrichter in der Bundesliga

Sascha Stegemann hat in den vergangenen zwei Jahren in der 2. Liga gepfiffen.
Foto: Roland Weihrauch (dpa)

Sascha Stegemann wird als 23. Schiedsrichter in der kommenden Saison Spiele der 1. Fußball-Bundesliga leiten.

Das entschied das Präsidium des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) auf seiner Sitzung in Brasilien und stimmte damit einer entsprechenden Entscheidung der DFB-Schiedsrichterkommission Elite zu. Der 29 Jahre alte Stegemann hat in den vergangenen zwei Jahren in der 2. Liga gepfiffen. "Sascha Stegemann hat nach seinem Aufstieg sofort in der 2. Bundesliga Fuß gefasst und vom ersten Spiel an mit seinen Spielleitungen hohe Maßstäbe gesetzt. Er ist ein klarer und mutiger Spielleiter, der das Team in der Bundesliga bereichern wird", sagte Herbert Fandel, Vorsitzender des DFB-Schiedsrichterausschusses.

Stegemann kommt vom 1. FC Niederkassel aus dem Fußballverband Mittelrhein. Dass künftig 23 Referees in der Bundesliga agieren, liege an der altersbedingten Fluktuation in den nächsten drei Jahren, sagte Lutz Michael Fröhlich, Leiter der DFB-Schiedsrichter-Abteilung. "Da werden insgesamt neun Unparteiische aus der Bundesliga ausscheiden. Trotz des Umbruchs wollen wir möglichst Kontinuität erhalten. Daher starten wir schon in diesem Jahr mit der Integration von jungen Schiedsrichtern in die Bundesliga", erklärte Fröhlich. In der 2. Bundesliga werden künftig 19 Unparteiische pfeifen. (dpa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.