Newsticker

USA: Fünf Millionen gemeldete Corona-Infektionen seit Beginn der Pandemie
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. Bundesliga
  5. Hertha BSC verpflichtet Matheus Cunha von RB Leipzig

Transfermarkt

31.01.2020

Hertha BSC verpflichtet Matheus Cunha von RB Leipzig

Wechselt zu Hertha BSC nach Berlin: Matheus Cunha.
Bild: Jan Woitas/zb/dpa

Berlin (dpa) – Fußball-Bundesligist Hertha BSC hat den vierten Neuzugang in der Winter-Transferperiode verpflichtet.

In Matheus Cunha von Tabellenführer RB Leipzig nahmen die Berliner einen weiteren offensiven Spieler unter Vertrag.

Der 20-Jährige unterschrieb einen Vertrag 2024, wie Hertha mitteilte. Derzeit ist der Stürmer noch mit der brasilianischen U23 in der Olympia-Qualifikation unterwegs. Zur Ablösesumme machten beide Vereine keine Angaben. Kolportiert werden rund 18 Millionen Euro plus Boni. Cunha stieß 2018 vom Schweizer Erstligisten FC Sion zu RB Leipzig und erzielte in 35 Bundesliga-Einsätzen zwei Tore für Leipzig.

Vor der Verpflichtung von Cunha hatte das Team von Trainer Jürgen Klinsmann Santiago Ascacibar vom Zweitligisten VfB Stuttgart sowie Lucas Tousart von Olympique Lyon und Krzysztof Piatek vom AC Mailand in die deutsche Hauptstadt gelotst. Tousart wurde für die Rückrunde an Lyon verliehen und stößt erst nach der Sommerpause zu Hertha.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Unterdessen hat in Davie Selke ein ehemaliger Leipziger die Berliner verlassen. Der 25 Jahre alte Stürmer wird zunächst an den Ligakonkurrenten Werder Bremen ausgeliehen. Sollte Bremen in den kommenden beiden Spielzeiten nicht aus der Bundesliga absteigen, besteht eine Kaufpflicht für Selke. Auch Nachwuchsspieler Dennis Jastrzembski wurde für eineinhalb Jahre verliehen. Der 19 Jahre alte Offensivspieler wechselt zum Aufsteiger SC Paderborn. (dpa)

Hertha BSC

Kader Hertha BSC

Spielplan Hertha BSC

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren