Newsticker

Corona-Pandemie verschlechtert weltweite Ernährungslage
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. Bundesliga
  5. Hoeneß: Gomez muss die "Eiger Nordwand" besteigen

20.07.2010

Hoeneß: Gomez muss die "Eiger Nordwand" besteigen

Hoeneß: Gomez muss die «Eiger Nordwand» besteigen
Bild: DPA

Riva del Garda (dpa) - Bayern-Präsident Uli Hoeneß sieht den viel kritisierten Fußball-Nationalstürmer Mario Gomez vor einer wegweisenden Saison in München.

"Mario ist schon unser Sorgenkind, gar keine Frage. Hinter ihm liegt ein sch... Jahr, er darf sich nicht in Selbstmitleid zerfleischen, sondern muss hart arbeiten, um sich Louis van Gaals Vertrauen zurückzuerkämpfen", sagte Hoeneß in einem Interview des "Münchner Merkurs". "Das wird eine große Herausforderung für ihn. Vielleicht steht er das erste Mal in seinem Leben mit dem Rücken zur Wand - und in der Situation muss er die Eiger Nordwand besteigen. Wir werden sehen, ob der damit zurechtkommt."

Der hochbegabte Gomez kam in der abgelaufenen Saison in 45 Pflichtspielen auf 14 Tore. Nur zeitweise hatte der Rekord-Einkauf vom VfB Stuttgart sich einen Stammplatz beim Meister erkämpfen können. "Seine letzte Saison wird zu sehr von der negativen Seite gesehen, denn er hatte eine Phase, in der er sehr wichtig für uns war. Er hat entscheidende Tore gemacht, fast in jedem Spiel und dann hat ihn eine Verletzung aus dem Rhythmus gebracht", sagte Sportdirektor Christian Nerlinger in Riva del Garda. "Es ist eine harte Konkurrenzsituation, das gilt aber für alle da vorne." Mit Toni Kroos komme ein weitere "absoluter Top-Spieler" zurück, so dass die Konkurrenzsituation in der Offensive noch einmal enger werde.

Über Gomez gab es den es in den vergangenen Tagen immer wieder Gerüchte über ein angebliches Interesse von Real Madrid gab, aber der 25-Jährige will seine Chance bei Bayern suchen. "Er hat klar gesagt, dass er seine Zukunft bei Bayern sieht. Was ich gehört habe und wie ich ihn kennengelernt habe, wird er alles tun, um dieses Jahr vergessen zu machen. Wir haben das schon ein paar Mal erlebt, dass einer, der in seinem Club der Star war, bei uns ein erstes schweres Jahr hatte und dann erst alte Klasse erreicht hat", sagte Hoeneß. "Aber es wird für ihn nicht leicht. Vielleicht spielen wir nur mit einem Stürmer - da hat Miro Klose eine starke WM gespielt, und wir haben Ivica Olic und Thomas Müller."

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren