Newsticker

Auseinandersetzungen bei Protesten gegen die Corona-Politik in Rom
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. Bundesliga
  5. Hoffenheims Gisdol bedauert Hjulmand-Entlassung

Fußball

26.02.2015

Hoffenheims Gisdol bedauert Hjulmand-Entlassung

Markus Gisdol trifft mit seinen Hoffenheimern auf Mainz.
Bild: Patrick Seeger (dpa)

Hoffenheims Trainer Markus Gisdol hat sich mit Bedauern über die frühzeitige Entlassung des Mainzer Coaches Kasper Hjulmand geäußert.

"Ich fand ihn ausgesprochen sympathisch und einen sehr guten Trainer. Es hat mich sehr überrascht, dass er gehen musste. Ich bin sicher, er hätte auch in Mainz weiter gute Arbeit abgeliefert", sagte Gisdol vor der Partie seiner Mannschaft gegen den FSV Mainz 05 am Samstag. Die Mainzer hatten Hjulmand vor zehn Tagen durch Martin Schmidt ersetzt.

Personell hat Gisdol gegen die Mainzer wieder mehr Möglichkeiten, nachdem sich die Grippewelle bei den Hoffenheimern etwas abgeschwächt hat. So steht Mittelfeldspieler Steven Zuber, der beim 1:1 in Freiburg noch gefehlt hatte, wieder zur Verfügung. Auch Sejad Salihovic hat seine Knieprellung auskuriert und kann spielen. (dpa)

Infos und Stimmen zum Spiel auf Club-Homepage

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren